Amb. 279b.2° Folio 0b recto (Landauer II)

Vorname(n):N.N.  Nachname(n):N.N. 

Kategorie:---  Beruf(e):---  Berufsgruppe:--- 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:--- 

Material:Papier  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nürnberg, 18. Jh. (nicht bei Piccard und Marabini): Gespaltenes Wappen (halber Adler am Spalt, Lilie), darüber Krone, unten Buchstabenkombination.  Zustand:Das Blatt ist besonders im unteren Drittel stärker verschmutzt. 

Maltechnik:---  Farbauftrag:---  Bildmaße:H --- x B ---  Künstler:N.N.  Datierung:

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Von oben nach unten:
"erworben v(on) H(er)r Fleischmann"
"Hausbuch der Landauer Zwölfbrüderstiftung Bd. 2"
<"Cod. man. fol. 28">
"Amb. 279b. 2°
Hausbuch"
"Im Tauschweg gegen das Buch vom reichen Almosen (Cod. man. 166.2°) an die Stadtbibliothek abgegeben.
Dr. Reicke
Nürnb(er)g Städt(isches) Archiv, März 1928."
"Tausch geg(en) Solger Ms 7. 4°".

 

Kommentar:Die Eintragungen beziehen sich auf die verschiedenen Vorbesitzer des Bandes: Nach Auflösung der Stiftung gelangte die Handschrift in Privatbesitz, wurde dann zu einem unbekannten Zeitpunkt vom Stadtarchiv Nürnberg von einem Herrn Fleischmann erworben und unter der Signatur "Cod. man. fol. 28" in den Handschriftenbestand eingearbeitet. Unter Archivdirektor Emil Reicke (1865-1950) wurde der Band im März 1928 an die Stadtbibliothek Nürnberg abgegeben und mit der Signatur "Amb. 279b.2°" eingearbeitet. Der Eintrag der Signatur und der Bezeichnung "Hausbuch" datieren aus der Amtszeit von Karl Fischer als Leiter der Handschriftenabteilung der Stadtbibliothek Nürnberg zwischen 1930 und 1956.  Datierung: Technik:Bleistift; schwarze Tinte 

Anmerkung:Unten in der Mitte der blaue Besitzerstempel "NÜRNBERGER STADTBIBLIOTHEK" mit dem Nürnberger Stadtwappen. 

Vorname(n):N.N.  Nachname(n):N.N. 

Brudernr.:---  Kategorie:---  Beruf(e):---  Berufsgruppe(n):--- 

Herkunft:---  Lebensdaten:? - ?  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum: Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:---  Einrichtung:--- 

Körperhaltung:---  Tätigkeit(en):---  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---