Amb. 279.2° Folio 121 verso (Landauer I)

Vorname(n):Hann (Hans)  Nachname(n):Bergner 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Durner (Trmer)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Trompete  Beschreibung:Bergner steht in einer kleinen Turmkammer, dessen Fenster den Blick auf eine weite Landschaft freigibt, vor einem Tisch und hlt die Trompete zum Spiel des Stundensignals in Hnden. Auf dem Tisch liegt ein nicht nher identifizierbarer Stapel. Die Wand im Hintergrund ist zum Teil mit Holz verkleidet, teilweise fehlt der Putz.  

Material:Pergament  Blattmaße::H 299 x B 206  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist minimal fleckig und hat am linken Rand einige Quetschfalten. Die obere Malschicht ist im unteren Drittel des Bildfeldes, insbesondere am rechten Arm des Bruders, teilweise verloren. Doppelblatt mit fol. 124 und mit diesem nach fol. 120/125 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei.   Bildmaße:H 229 x B 204  Künstler:N.N.  Datierung:1650 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1650 den 10. November ist Hann Bergner Durner in da Zwlff Brder Hau zu einem bruder auffgenohmen worden seines Alters 70. Jahr.

Dahinter:
Und ist gestorben Anno 1653 den 26. Jener und under dem Brderstein begraben worden ist in diesem Bruderhaus gewest 2 Jahr 48 Wochen 1 Tag.
 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod verfasst. "Jener" ist eine andere Bezeichnung fr Januar.  Datierung:1650; 1653  Technik:Schwarze und braune Tinte 

Anmerkung:Oben links erscheint in Tinte eine "258". 

Vorname(n):Hann (Hans)  Nachname(n):Bergner 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Durner (Trmer)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1580 - 1653.01.26.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, Brder-Grab 

Aufnahmedatum:1650.11.10.  Aufnahmealter:70  Aufenthaltsdauer:2 Jahre, 2 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Die in der Inschrift angegebene Aufenthaltsdauer des Bruders in der Stiftung stimmt nicht mit den berlieferten Lebensdaten berein. 

Örtlichkeit:Innenraum ;Turmkammer  Einrichtung:Fensterffnung; Tisch; Wandvertfelung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Bergner steht in einer kleinen Turmkammer, dessen Fenster den Blick auf eine weite Landschaft freigibt, vor einem Tisch und hlt die Trompete zum Spiel des Stundensignals in Hnden. Auf dem Tisch liegt ein nicht nher identifizierbarer Stapel. Die Wand im Hintergrund ist zum Teil mit Holz verkleidet, teilweise fehlt der Putz.   Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):Trompete  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---