Amb. 279.2° Folio 154 recto (Landauer I)

Vorname(n):Nicolaus (Nikolaus; Nicolaus)  Nachname(n):Daubenmerckel (Daubenmerkel; Taubenmerkel) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Schneider  Berufsgruppe:Textilverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Nadel  Beschreibung:Daubenmerckel sitzt in geknpfter Jacke und Beffchen hinter der Wandffnung und nht an einem grnen Kleidungsstck.  

Material:Pergament  Blattmaße::H 295 x B 200  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist fleckig, das Bildfeld am ueren rechten und unteren Rand strker berieben. Doppelblatt mit fol. 157 und mit diesem nach fol. 153b/158 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei und Rot.   Bildmaße:H 207 x B 194  Künstler:N.N.  Datierung:1682 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:M(eister) Nicolaus Daubenmerckel Burger und Schneider. Seines Alters 73 Jahr, wardt seines gutten wandels halben, in diee 12 Brder Stifftung auffgenomen den 25 Maii Anno 1682.

Darunter von gleicher Hand:
Starb sanfft und Seelich den 10 December Anno 1692, nach dem er wol 3 Jahr nit mehr gehen kunde, und ist zu S(ankt) Johannis, unter seines Tochtermann Stein begraben worden.
 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod niedergeschrieben.  Datierung:1682; 1692  Technik:Schwarze und braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheinen in Tinte die Blattzhlung "154." sowie eine "323.". 

Vorname(n):Nicolaus (Nikolaus; Nicolaus)  Nachname(n):Daubenmerckel (Daubenmerkel; Taubenmerkel) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Schneider  Berufsgruppe(n):Textilverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:1609 - 1692.12.10.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, Grab des Schwiegersohnes 

Aufnahmedatum:1682.05.25.  Aufnahmealter:73  Aufenthaltsdauer:10 Jahre, 6 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Nikolaus Daubenmerkel heiratete am 19. Februar 1639 Justina Arnold, Tochter des Mllers Peter Arnold (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Sebald, Bd. 24, Bl. 294a). Neun Kinder wurden zwischen 1642 und 1663 getauft (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Sebald, Bd. 8, Bl. 528, 699, 713, 773, 775, 998 und Bd. 9, Bl. 101, 265, 408). Das Begrbnis von Nikolaus Daubenmerkel wird zum 13. Dezember 1692, der Tod seiner Frau Justina zum 30. August 1695 vermerkt (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Sebald, Bd. 42, Bl. 165 und 316). 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandffnung; Fensterffnung 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Daubenmerckel sitzt in geknpfter Jacke und Beffchen hinter der Wandffnung und nht an einem grnen Kleidungsstck.   Material(ien):Stoff; Garn  Arbeitsgerät(e):Nadel  Erzeugniss(e):Kleidung 

Person(en):---