Amb. 279.2° Folio 87 verso (Landauer I)

Vorname(n):Hans  Nachname(n):praun (Praun; Braun) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):beuttler (Beutler)  Berufsgruppe:Lederverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Messer; Schere; Ahle  Beschreibung:Praun sitzt an seinem Arbeitstisch und fertigt einen kleinen Lederbeutel. Hierzu verwendet er verschiedene Werkzeuge, eine Schere, unterschiedliche Messer und eine Ahle, die auf dem Tisch zusammen mit weiteren, teils fertigen Beuteln, Schnallen und Schlieen sowie einem Handschuh auf dem Tisch liegen.  

Material:Pergament  Blattmaße::H 298 x B 206  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Pergament ist sehr dnn, es scheint die Darstellung der Rckseite durch. Abgesehen von einigen kleineren Flecken im Schriftbereich und wenigen Verwischungen im Bildfeld ist die Seite gut erhalten. Doppelblatt mit fol. 90 und mit diesem nach fol. 86/91 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Grau.   Bildmaße:H 223 x B 200  Künstler:N.N.  Datierung:1615 

Literatur:---  Kommentar:Praun wurde wegen schlechten Verhaltens und Streitereien vom Pfleger aus der Stiftung geworfen, wie er im zweiten Teil der Inschrift schrieb. 

Transkription:Ad den 26 Martii A(nn)o 1615 ist Hans praun beuttler zu einem Zwlfbruderer an undt aufgenummen wordten seines alters 60 iar.

Darunter:
(Nota Bene): Dieser ist wegen, da er under den brudern allerley gewesch angefangen, auch etliche bser sachen bezuchtigt, so er auf sie nit beweissen knnen, des wegen ihn der meinstheil misgnstig, zu verhthung mehreren unraths, von mir ausgeschaft wordten.  

Kommentar:Der erste Teil wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dem erzwungenen Verlassen des Bruders aus der Stiftung - ein Datum wird nicht genannt - niedergeschrieben.  Datierung:1615  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben links erscheint in Tinte eine "190.". Praun wurde wegen wiederholter Querelen vom Pfleger "ausgeschaft". 

Vorname(n):Hans  Nachname(n):praun (Praun; Braun) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):beuttler (Beutler)  Berufsgruppe(n):Lederverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1555 - Nach 1615  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1615.03.26.  Aufnahmealter:60  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Praun wurde vom Pfleger aus der Stiftung verstoen, nachdem dieser allerlei "Gewsch" mit den Brdern angefangen und mehrfach fr Streit gesorgt hatte. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandffnung; Arbeitstisch; Holzvertfelung; Fensterffnung 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Praun sitzt an seinem Arbeitstisch und fertigt einen kleinen Lederbeutel. Hierzu verwendet er verschiedene Werkzeuge, eine Schere, unterschiedliche Messer und eine Ahle, die auf dem Tisch zusammen mit weiteren, teils fertigen Beuteln, Schnallen und Schlieen sowie einem Handschuh auf dem Tisch liegen.   Material(ien):Leder  Arbeitsgerät(e):Messer; Schere; Ahle  Erzeugniss(e):Beutel 

Person(en):---