Amb. 279.2° Folio 93 verso (Landauer I)

Vorname(n):Leonhart (Leonhard)  Nachname(n):Fehl 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):messerer (Messerer; Messerschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Feile; Schraubstock  Beschreibung:Fehl, in geknpfter Jacke, Schrze und weiem Kragen dargestellt, steht an seinem Schraubstock und bearbeitet mit einer Feile ein Messer. Sieben fertige Messer mit roten und schwarzen Griffen liegen auf dem Tisch verteilt. An der Wand im Hintergrund hngen, heraldisch angeordnet, drei in einer Krone steckende Schwerter sowie links ein schwarzer Hut. 

Material:Pergament  Blattmaße::H 299 x B 207  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig, das Bildfeld gut erhalten. Am linken oberen Rand zwei kleine, kreisrunde Lcher; oben rechts, unterhalb der Inschrift, der Eigentmerstempel "Stadtbibliothek Nrnberg", der sonst nur auf den leeren Seiten der Handschrift erscheint, wie auf der anderen Seite des Doppelblattes, fol. 100v. Mit diesem ist es nach fol. 88/89 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei.   Bildmaße:H 233 x B 197  Künstler:N.N.  Datierung:1623 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Leonhart Fehl messerer ist den 9 Februarii A(nn)o 1623 zu einem Zwolf bruderer an undt aufgenummen worden seines Alters 76 iar.

Darunter:
Nachdem er aber <A(nn)o 1625> von seinem Sohn etwas ererbt, hatt er aus verraitzung seines weibs nit lenger bleiben wolln, sondern dem stift vermg rechnung die zweiierige unkosten widerumb erstattet.

Oberhalb der Inschrift die Datierung "1623".
Unterhalb der Inschrift der Eigentmerstempel "Stadtbibloithek Nrnberg". 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite nach dessen freiwilligem Ausscheiden. Im zweiten Teil der Inschrift wurde "Anno 1625" ber die Zeile nachgetragen.  Datierung:1623; 1625  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben links erscheint in Tinte eine "202.". 

Vorname(n):Leonhart (Leonhard)  Nachname(n):Fehl 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):messerer (Messerer; Messerschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1547 - Nach 1625  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1623.02.09.  Aufnahmealter:76  Aufenthaltsdauer:2 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Fehl schied auf eigenen Wunsch aus der Stiftung aus, nachdem er von seinem Sohn Geld geerbt hatte und seine Frau darauf drngte, dass er zurckkehrte. Fr die zwei Jahre Aufenthalt in der Stiftung erstattete er Fehl die Unkosten. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandffnung; Arbeitstisch; Wandhaken 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Fehl, in geknpfter Jacke, Schrze und weiem Kragen dargestellt, steht an seinem Schraubstock und bearbeitet mit einer Feile ein Messer. Sieben fertige Messer mit roten und schwarzen Griffen liegen auf dem Tisch verteilt. An der Wand im Hintergrund hngen, heraldisch angeordnet, drei in einer Krone steckende Schwerter sowie links ein schwarzer Hut.  Material(ien):Eisen  Arbeitsgerät(e):Feile; Schraubstock  Erzeugniss(e):Messer 

Person(en):---