Amb. 279b.2° Folio 15 recto (Landauer II)

Vorname(n):Benedict (Benedikt)  Nachname(n):Deckher (Decker) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Altmacher (Schuster; Altschuster; Flickschuster)  Berufsgruppe:Lederverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Messer  Beschreibung:Deckher, mit geknpfter Jacke und Beffchen bekleidet, steht am Tisch und schneidet mit einem Messer Leder zu. Auf dem Tisch steht ein fertiger Halbschuh, ein fertiger Stiefel hngt von der Decke herab. 

Material:Papier  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nrnberg, 18. Jh. (nicht bei Piccard und Marabini): Gespaltenes Wappen (halber Adler am Spalt, Lilie), darber Krone, unten Buchstabenkombination.  Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig und am unteren Rand verschmutzt; das Bildnis ist hingegen gut erhalten. 

Maltechnik:Aquarellierte Pinselzeichnung  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 191 x B 163  Künstler:N.N.  Datierung:1709 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Benedict Deckher, Burger und Altmacher alhier ist in diee Lbliche Stifftung al ein Bruder aufgenommen worden den 1. Martii A(nno) C(christi) 1709. Seines Alters im 61. Jahr.

Unterhalb des Bildnisses:
Dieer Benedict Deckher ist A(nn)o 1713 den 27. Decembris, am Dritten Christag gen Sndersbhl spatziren gegangen, und al Er bey den Oplischen Vogten daselbsten ein Glas Bier drincken wollen ist Er hinder den Tisch umbgesuncken und ihes Todtes verblichen, Sein Leichnam ist zu einem Seiner Mittmeister im Gostenhoff gebracht, und von darau auf Sanct Rochus Kirchhoff, den 2. Januarii A(nn)o 1714 unter Seinen Stein begraben worden, im Fnff und Sechtzigsten Jahr seines Alters, und al Bruder dieser Stifftung im 5. Jahr. Gott seye seiner Seelen gndig. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach Aufnahme des Bruders in die Stiftung 1709, der zweite nach dessen Beisetzung 1714 niedergeschrieben.  Datierung:1709; 1714  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "15.". 

Vorname(n):Benedict (Benedikt)  Nachname(n):Deckher (Decker) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Altmacher (Schuster; Altschuster; Flickschuster)  Berufsgruppe(n):Lederverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg; Sundersbhl (Nrnberg)  Lebensdaten:1648 - 1713.12.27.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Nachmittags  Todesort:Nrnberg, auf dem Weg nach Sundersbhl, beim Oplischen Vogt  Bestattungsort:Nrnberg, St. Rochus Friedhof, eigenes Grab 

Aufnahmedatum:1709.03.01.  Aufnahmealter:61  Aufenthaltsdauer:4 Jahre, 10 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Vorhang 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Deckher, mit geknpfter Jacke und Beffchen bekleidet, steht am Tisch und schneidet mit einem Messer Leder zu. Auf dem Tisch steht ein fertiger Halbschuh, ein fertiger Stiefel hngt von der Decke herab.  Material(ien):Leder  Arbeitsgerät(e):Messer  Erzeugniss(e):Schuh; Stiefel 

Person(en):---