Amb. 279b.2° Folio 54 recto (Landauer II)

Vorname(n):Andreas  Nachname(n):Lehenherr (Lehnherr) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Spohrer (Sporer; Striegelmacher)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Lehenherr, mit geknpfter Jacke und Beffchen als Stiftsbruder gekleidet, steht an einem Tisch und hlt in der Linken eine Spore, Produkt seiner Handwerksttigkeit. Der Hintergrund ist hier nicht monochrom gestaltet, sondern als Wolkenlandschaft. 

Material:Papier  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nrnberg, 18. Jh. (nicht bei Piccard und Marabini): Gespaltenes Wappen (halber Adler am Spalt, Lilie), darber Krone, unten Buchstabenkombination.  Zustand:Das Blatt ist abgesehen von Verschmutzungen am unteren Rand sehr gut erhalten, ebenso das Bildnis. 

Maltechnik:Aquarellierte Pinselzeichnung  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 182 x B 166  Künstler:N.N.  Datierung:1727 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Andreas Lehenherr, Burger u(nd) Spohrer ist von jemand gar sehr wegen seines guten Wandels recom(m)endirt u(nd) in die Stifftung aufgenommen worden, den 14 Decembris 1727 in 70 Jahr seines Alters.

Unterhalb des Bildnisses:
Dieser Andreas Lehenherr war ein fleisiger und unermdeter Better. Er ist aber von dem lieben Gott zu zweyenmahlen mit einem hefftigen Schlagflu heimgesuchet worden, so da er in die 4 Jahr weder zu gehen noch zu stehen vermgend gewesen, und vorbestndig des Bettes sich bedienen muste, bis ihn der liebe Gott nach vlliger Entkrfftung in den 80. Jahr seines Alters den 5. Junii A(nno) C(histi) 1738 aus dieser Zeitlichkeit in die Ewigkeit versetzet, da er so dan(n) den 9. dito darauf in ein der Stifftung zugehriges Begrbnu auf St. Johan(n)is Kirchhof ist geleget worden. Gott verleyhe ihme eine seelige Auferstehung. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach Aufnahme in die Stiftung 1727, der zweite nach dem Tod des Bruders 1738 in brauner Tinte niedergeschrieben.   Datierung:1727; 1738  Technik:Schwarze und braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "54.". 

Vorname(n):Andreas  Nachname(n):Lehenherr (Lehnherr) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Spohrer (Sporer; Striegelmacher)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1657 - 1738.06.05.  Krankheit(en):Schlagfluss (Schlaganfall)  Todesursache:Entkrftung  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, Brder-Grab 

Aufnahmedatum:1727.12.14.  Aufnahmealter:70  Aufenthaltsdauer:10 Jahre, 6 Monate  Fürbitter:Jemand  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Tisch 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Lehenherr, mit geknpfter Jacke und Beffchen als Stiftsbruder gekleidet, steht an einem Tisch und hlt in der Linken eine Spore, Produkt seiner Handwerksttigkeit. Der Hintergrund ist hier nicht monochrom gestaltet, sondern als Wolkenlandschaft.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Spore 

Person(en):---