Amb. 279b.2° Folio 75 recto (Landauer II)

Vorname(n):Johann Martin  Nachname(n):Amberger 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Beck (Bcker)  Berufsgruppe:Lebensmittelproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Der Bcker, mit geknpftem Mantel, Beffchen und Percke gekleidet, steht an dem mit roter Decke versehenen Tisch und weist mit der Linken auf die dort liegenden Backwaren, eine Breze und zwei Brote. Hinterfangen wird die Darstellung von einer Draperie. 

Material:Papier; Pergament  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und gewellt, am Rand des aufgeklebten, auf Pergament gemalten Bildnisses sind Klebstoffflecken. Das Portrt ist gut erhalten, am linken Rand erscheint ein roter Fleck.  

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 186 x B 167  Künstler:N.N.  Datierung:1742 

Literatur:---  Kommentar:Das Bildnis hat portrthafte Zge. 

Transkription:Johan(n) Martin Amberger Burger und Beck allhier, wurde in Ansehung seines allgemeinen guten Gezeugnu und auf Recom(m)endation seiner Anverwanden als ein Bruder dieser Stifftung in 50. Jahr seines Alters angenom(m)en den 7. Jan(uarii) A(nn)o C(hristi) 1742.

Unterhalb des Bildnisses:
Dieser Johan(n) Martin Amberger war ein fleisiger und dienstfertiger Man(n), so aber von dem lieben Gott mit einer Schwindsucht heimgesuchet worden, womit er bei einem halben Jahr zu thun gehabt, bis er endlich durch einen zwar unverhofften jedoch sanfften und seeligen Todt daran befreyt worden, d(en) 16 Febr(uarii) 1747. Er kam nach St. Johannis Kirchhoff in sein eigen Grab, allwo ihme Gott eine sanffte Ruhe, und dermaleins eine frliche Aufferstehung verleyhen wolle. 

Kommentar:Der zweite Teil der Inschrift wurde nach dem Tod des Bruders niedergeschrieben.  Datierung:1742; 1747  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "75.". 

Vorname(n):Johann Martin  Nachname(n):Amberger 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Beck (Bcker)  Berufsgruppe(n):Lebensmittelproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1742 - 1747.02.16.  Krankheit(en):Schwindsucht (Tuberkulose)  Todesursache:Schwindsucht (Tuberkulose)  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, eigenes Grab 

Aufnahmedatum:1742.01.07.  Aufnahmealter:50  Aufenthaltsdauer:5 Jahre  Fürbitter:Anverwandte  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Vorhang 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Bcker, mit geknpftem Mantel, Beffchen und Percke gekleidet, steht an dem mit roter Decke versehenen Tisch und weist mit der Linken auf die dort liegenden Backwaren, eine Breze und zwei Brote. Hinterfangen wird die Darstellung von einer Draperie.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Breze; Brot 

Person(en):---