Amb. 279b.2° Folio 85 recto (Landauer II)

Vorname(n):Cristoph (Christoph)  Nachname(n):Sldel 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Handelsmann (Kaufmann)  Berufsgruppe:Kaufleute 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Der Bruder, mit geknpftem Mantel, Beffchen und Percke bekleidet, steht an dem auf dem Tisch liegenden Schreibpult und schreibt mit einer Feder in ein Rechnungsbuch. Kleine Briefchen sind hinter ihm in ein Wandbord geklemmt, das teilweise von einem roten Vorhang verdeckt wird. Im Hintergrund im Freien steht ein Fass und ein verschnrtes, mit einer Handelmarke versehenes Paket.  

Material:Papier; Pergament  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und am unteren Rand auf einer Lnge von ca. 30 mm eingerissen, insgesamt aber in einem guten Zustand. Das separat auf Pergament gemalte und aufgeklebte Bildnis ist sehr gut erhalten, die Farben sind frisch. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 187 x B 150  Künstler:N.N.  Datierung:1745 

Literatur:---  Kommentar:Das Bildnis zeigt portrthafte Zge und wurde sorgfltig ausgefhrt. 

Transkription:Cristoph Sldel Burger und Handelsman(n) allhier ist auf Recommendation seiner Freunde als ein Bruder dieser Stifftung d(en) 12 (Decembris) 1745 in 58. Jahr seines Alters annom(m)en worden.

Unterhalb des Bildnisses:
Dieser Christoph Sldel ist von dem Lieben Gott ellichmahl mit einem Schlagflu heimgesuchet worden, worber er auch nach vielen beschwerlichen Umstnden und ausgestandenen Schwachheiten endlich in seinem Erlser sanfft und seelig eingeschlaffen, nemlich an heiligen Oster-Tag, so da war der 6. April 1749, den 10 ejusd(em) aber darauf auf St. Johan(n)is Kirchhof in sein eigen Grab geleget worden. Gott verleyhe demselben eine sanffte Ruhe, und dermaleins eine frliche Aufferstehung.  

Kommentar:Der Monat, in dem der Bruder aufgenommen wurde, Dezember, ist im Text als "10br(is)" abgekrzt. Der untere Teil der Inschrift wurde nach dem Tod des Bruders niedergeschrieben.  Datierung:1745; 1749  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "85.".  

Vorname(n):Cristoph (Christoph)  Nachname(n):Sldel 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Handelsmann (Kaufmann)  Berufsgruppe(n):Kaufleute 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1687 - 1749.04.06.  Krankheit(en):Schlagfluss (Schlaganfall)  Todesursache:Schlagfluss (Schlaganfall)  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, eigenes Grab 

Aufnahmedatum:1745.12.10.  Aufnahmealter:58  Aufenthaltsdauer:3 Jahre, 5 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Schreibpult; Wandbord; Vorhang 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Bruder, mit geknpftem Mantel, Beffchen und Percke bekleidet, steht an dem auf dem Tisch liegenden Schreibpult und schreibt mit einer Feder in ein Rechnungsbuch. Kleine Briefchen sind hinter ihm in ein Wandbord geklemmt, das teilweise von einem roten Vorhang verdeckt wird. Im Hintergrund im Freien steht ein Fass und ein verschnrtes, mit einer Handelmarke versehenes Paket.   Material(ien):Paket; Fass  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---