Amb. 279b.2° Folio 96 recto (Landauer II)

Vorname(n):Georg   Nachname(n):Brenner 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Gold-Schmidt (Goldschmied)  Berufsgruppe:Edelmetallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Der Bruder, in Stiftstracht mit geknpfter Jacke und Beffchen sowie Percke dargestellt, steht naben einem Tisch und zeigt mit der Rechten auf die darauf liegenden Produkte seiner Goldschmiedettigkeit: eine silberne Kaffekanne, Grtelschnallen und ein Lffel. 

Material:Papier; Pergament  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig, doch gut erhalten, ebenso das separat auf Pergament gemalte und aufgeklebte Bildnis, dessen Malflche im Bereich der rechten Hand partiell abgeplatzt ist.  

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 191 x B 152  Künstler:N.N.  Datierung:1753 

Literatur:NKL 2007, Bd. 1, S. 178; NGK 2007, S. 72, MZ 98.  Kommentar:Das Gesicht hat portrthafte Zge und ist von hoher malerischer und zeichnerischer Qualitt. Als Geselle fertigte Brenner Beschlge von Pfeifenkpfen. Er war schon 56 Jahre alt, als er sich zum Meister anmeldete. Sein Meisterzeichen hat die Initialen "GB". Seine Frau lebte von 1755 bis zu ihrem Tod 1770 im Heilig-Geist-Spital. 

Transkription:Georg Brenner war Burger und Gold-Schmidt alhier, und wurde auf unterthniges Bitten, auch in Betrachtung seines guten Wandels, am 3. Sonntag post Trin(itatis) als den 8. Jul(ii) A(nn)o 1753 als ein Bruder dieser Lbl(ichen) Stiftung aufgenommen, seines Alters im 73. Jahr.

Unterhalb des Bildnisses:
Dieser Bruder war 2 Jahre, u(nd) 2 Monath lang in dem Lbl(ichen) Stiftungs-Hau gewesen. Drey Monath vor seinem Ende ward er gantz contract und lahm, u(nd) starb den 16. Mart(ii) A(nn)o 1756 zu Nachts, an einem dazu gekom(m)enen Schlag-Flu, wurde hernach den 22. dito zu St. Joh(annis) mit Christl(ichen) Ceremonien in sein eigen Grab geleget, deme Gott genaden wolle.  

Kommentar:Der zweite Teil der Inschrift wurde nach dem Tod von anderer Hand geschrieben.  Datierung:1753; 1756  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "96.". 

Vorname(n):Georg   Nachname(n):Brenner 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Gold-Schmidt (Goldschmied)  Berufsgruppe(n):Edelmetallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1680 - 1756.03.16.  Krankheit(en):Contract ;Muskelschwche  Todesursache:Schlagflu; Schlaganfall  Todeszeitpunkt:Nachts  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, eigenes Grab 

Aufnahmedatum:1753.07.08.  Aufnahmealter:73  Aufenthaltsdauer:2 Jahre, 7 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Vorhang 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Bruder, in Stiftstracht mit geknpfter Jacke und Beffchen sowie Percke dargestellt, steht naben einem Tisch und zeigt mit der Rechten auf die darauf liegenden Produkte seiner Goldschmiedettigkeit: eine silberne Kaffekanne, Grtelschnallen und ein Lffel.  Material(ien):Silber  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Kaffekanne; Grtelschnalle; Lffel 

Person(en):---