Amb. 317.2° Folio 132 recto (Mendel I)

Vorname(n):hans (Hans)  Nachname(n):schnabel (Schnabel) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):--- (Weinschrter)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Schrotleiter (Fassleiter; Weinleiter); Schrotbaum (Weinbaum); Schrotseil  Beschreibung:Der Schrter, dessen Name von "schroten" - schleifen oder ziehen - abgeleitet wird, lsst mit Hilfe eines um einen Schrotbaum gelegten Seiles ein groes Fass den Keller hinunter. Zur Kraftminimierung war das Fass auf die aus dem Keller herausragende Schrotleiter gelegt worden. 

Material:Papier  Blattmaße::H 287 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (Grundlinie)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Einige geklebte und mit Papier geschlossene Risse, rechte untere Ecke fehlt; Schmutz- und Wasserflecken. Das Blatt bildete ursprnglich mit fol. 133 ein Doppelblatt und ist heute nach dem Doppelblatt 131/134 eingebunden. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, braune, rote und grne Wasserfarben, Hhung in Rot.  Bildmaße:H 255 x B 170  Künstler:N.N.  Datierung:1515 

Literatur:Treue 1965, S. 141, Taf. 198.  Kommentar:Kopie von Amb. 317.2°, fol. 114r. 

Transkription:Anno d(omi)ni m ccccc vnd xv jar starb der erber brder am donderstag nach pfingstag hans schnabel dem got genedig sey vnd ist xiii jar im allmssen gewessen <der 269 263 pruder> 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte Bruderzahl ist von anderer Hand an das Ende der Inschrift gesetzt worden. Die Zahl "269" wurde vermutlich 1522 durchgestrichen und durch die "263" korrigiert.  Datierung:1515; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):hans (Hans)  Nachname(n):schnabel (Schnabel) 

Brudernr.:263  Kategorie:Bruder  Beruf(e):--- (Weinschrter)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1515.05.31.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1502  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:13 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Der Bruder starb am Donnerstag nach Pfingsten (31. Mai). 

Örtlichkeit:Kellerabgang  Einrichtung:Kellerffnung; Schrotbaum; Schrotleiter 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Schrter, dessen Name von "schroten" - schleifen oder ziehen - abgeleitet wird, lsst mit Hilfe eines um einen Schrotbaum gelegten Seiles ein groes Fass den Keller hinunter. Zur Kraftminimierung war das Fass auf die aus dem Keller herausragende Schrotleiter gelegt worden.  Material(ien):Wein; Weinfass  Arbeitsgerät(e):Schrotleiter (Fassleiter; Weinleiter); Schrotbaum (Weinbaum); Schrotseil  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---