Amb. 317.2° Folio 29 recto (Mendel I)

Vorname(n):lienhard (Lienhard; Leonhard)  Nachname(n):Ringmacher 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Ringmacher (Rinkelschmied; Schnallenmacher)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Bogen; Schleifbock  Beschreibung:Der Ringmacher steht frei im Raum und hlt mit beiden Hnden den Bogen, auf dessen eiserner Sehne zahlreiche Metallringe aufgezogen sind und schleift sie in der Rinne des auf dem Boden stehenden Schleifbockes glatt.  

Material:Papier  Blattmaße::H 288 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Einfgung eines unregelmig geformten, bis zu 30 mm hohen und 130 mm breiten Papierstreifens am unteren Rand, dieser retuschiert; Schmutzflecken; Ecken des Blattes abgerundet. Neben dem Ringmacher zeichnet sich die Darstellung der Blattrckseite ab. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 22. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, braune, graue, blaue und grne Wasserfarben, Hhung in Zinnober und Wei.  Bildmaße:H 242 x B 205  Künstler:N.N.  Datierung:Um 1425 

Literatur:Treue 1965, S. 116, Taf. 54.  Kommentar:--- 

Transkription:Der lxiii bruder der do starb hie lienhard Ringmacher 

Kommentar:---  Datierung:Um 1425  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "29.".  

Vorname(n):lienhard (Lienhard; Leonhard)  Nachname(n):Ringmacher 

Brudernr.:63  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Ringmacher (Rinkelschmied; Schnallenmacher)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14. Jahrhundert - Vor 1414  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1414  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Die Daten erschlieen sich aus dem Sterbejahr des Stifters und ersten Pflegers des Almosens, Conrad Mendel. 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Schleifbock 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Ringmacher steht frei im Raum und hlt mit beiden Hnden den Bogen, auf dessen eiserner Sehne zahlreiche Metallringe aufgezogen sind und schleift sie in der Rinne des auf dem Boden stehenden Schleifbockes glatt.   Material(ien):Metallring  Arbeitsgerät(e):Bogen; Schleifbock  Erzeugniss(e):Ring 

Person(en):---