Amb. 317.2° Folio 32 verso (Mendel I)

Vorname(n):Cuntz (Kunz)  Nachname(n):Wagenmann 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Wagenman (Fuhrmann)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Pferd; Wagen; Peitsche  Beschreibung:Der Fuhrmann steht neben seinem Doppelgespann mit gesatteltem Leitpferd und schwingt die Peitsche. Die Pferde ziehen einen nur zur Hlfte sichtbaren zweiachsigen Leiterwagen, auf dem verschnrte Ballen liegen. 

Material:Papier  Blattmaße::H 288 x B 204  Wasserzeichen:Dreiberg (Grundlinie)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse; am unteren Rand ist das von der Vorderseite aufgeklebte Papierstck auf einer Lnge von ca. 90 mm sichtbar; Schmutz- und Klebstoffflecken; Blattrand brchig, Ecken des Blattes abgerundet. Oben scheint die Darstellung der Blattvorderseite durch. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 42. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, braune, rote, blaue, graue und grne Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 250 x B 204  Künstler:N.N.  Datierung:Um 1425 

Literatur:Treue 1965, S. 117, Taf. 61.  Kommentar:Ähnliche Darstellung wie bei Amb. 317.2°, fol. 27v. 

Transkription:Der lxx bruder der do starb hie Cuntz Wagenman 

Kommentar:---  Datierung:Um 1425  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Cuntz (Kunz)  Nachname(n):Wagenmann 

Brudernr.:70  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Wagenman (Fuhrmann)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14. Jahrhundert - Vor 1414  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1414  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Die Daten erschlieen sich aus dem Sterbejahr des Stifters und ersten Pflegers des Almosens, Conrad Mendel. 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Strae 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Fuhrmann steht neben seinem Doppelgespann mit gesatteltem Leitpferd und schwingt die Peitsche. Die Pferde ziehen einen nur zur Hlfte sichtbaren zweiachsigen Leiterwagen, auf dem verschnrte Ballen liegen.  Material(ien):Waren; Transportgter  Arbeitsgerät(e):Pferd; Wagen; Peitsche  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---