Amb. 317.2° Folio 53 recto (Mendel I)

Vorname(n):N.N.  Nachname(n):schuhster (Schuster) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):schuhster (Schuster)  Berufsgruppe:Lederverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Messer; Schere; Schustermesser  Beschreibung:Der Schuster, der in einem von einer Pfeilerarchitektur gerahmten Gehus sitzt, bearbeitet mit einem Messer die Sohle des auf seinem Scho gehaltenen Schuhs. Auf dem Arbeitstisch, auf dem ein Zuschneidebrett befestigt ist, steckt das halbmondfrmige Schustermesser, die groe Schere liegt auf dem Boden, whrend die Leisten an der Wand eingespannt sind. Ein paar fertige Stiefel liegen auf dem Bord des Auslagefensters bereit.  

Material:Papier  Blattmaße::H 286 x B 201  Wasserzeichen:Nicht vorhanden  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Am unteren Rand geklebte Risse, hier wurde zudem von der Rckseite her ein ca. 25 x 140 mm langer Papierstreifen aufgeklebt, Schmutz- und Klebstoffflecken. Oben scheint die Darstellung der Blattrckseite durch. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 44. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, braune, blaue, rote und graue Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 263 x B 201  Künstler:N.N.  Datierung:1432 

Literatur:Treue 1965, S. 122, Taf. 260,2.  Kommentar:--- 

Transkription:Anno it(em) xxxii Am mitwochen vor weyhnachten star[b] der schuhster der C x bruder 

Kommentar:---  Datierung:1432  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "53.". 

Vorname(n):N.N.  Nachname(n):schuhster (Schuster) 

Brudernr.:110  Kategorie:Bruder  Beruf(e):schuhster (Schuster)  Berufsgruppe(n):Lederverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14. Jahrhundert - 1432.12.24.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1432  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift werden nur der Todestag, der Mitwoch vor Weihnachten (24. Dezember), und das Todesjahr angegeben, weshalb weder das Geburts- noch das Aufnahmedatum zu ermitteln sind. 

Örtlichkeit:Schusterwerkstatt  Einrichtung:Hocker; Arbeitstisch; Leistenhalter; Auslagefenster 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Schuster, der in einem von einer Pfeilerarchitektur gerahmten Gehus sitzt, bearbeitet mit einem Messer die Sohle des auf seinem Scho gehaltenen Schuhs. Auf dem Arbeitstisch, auf dem ein Zuschneidebrett befestigt ist, steckt das halbmondfrmige Schustermesser, die groe Schere liegt auf dem Boden, whrend die Leisten an der Wand eingespannt sind. Ein paar fertige Stiefel liegen auf dem Bord des Auslagefensters bereit.   Material(ien):Leder; Schuhleisten  Arbeitsgerät(e):Messer; Schere; Schustermesser  Erzeugniss(e):Schuh 

Person(en):---