Amb. 317.2° Folio 70 recto (Mendel I)

Vorname(n):N.N.  Nachname(n):N.N. 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):--- (Hufschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Zange; Hammer; Amboss; Meiel; Locheisen  Beschreibung:Der Schmied hlt in der Linken mit einer groen Zange ein Hufeisen auf den Amboss, auf das er mit dem erhobenen Hammer schlgt. Auf dem Werkblock liegen ferner ein eiserner Meiel und ein Eisen, sicher ein Locheisen, auch wenn keine Lcher erkennbar sind, fr die Herstellung der Hufngel. Den Hintergrund nehmen die Feuerstelle mit den glhenden Kohlen und das Gatter mit dem Pferd ein. 

Material:Papier  Blattmaße::H 287 x B 206  Wasserzeichen:Nicht vorhanden  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Einige geklebte und teils mit Papier geschlossene Risse. Unten wurden zwei rechteckige, ca. 20 x 25 mm, und 30 x 20 mm groe Papierstcke und die rechte Ecke eingesetzt und retuschiert. Oben musste ber die gesamte Breite ein unregelmiges, bis zu 60 mm hohes Papierstck angestckt werden, weshalb die Inschrift verloren ist; einige Schmutz- und Klebstoffflecken. Doppelblatt mit fol. 75.  

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, braune, rote, graue und gelbe Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 260 x B 188  Künstler:N.N.  Datierung:Um 1448 

Literatur:Treue 1965, S. 125, Taf. 265,4.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 52r. 

Transkription:--- 

Kommentar:Mit der Beschdigung des Blattes ging auch die Inschrift verloren.  Datierung: Technik:--- 

Anmerkung:Rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "70.". 

Vorname(n):N.N.  Nachname(n):N.N. 

Brudernr.:143  Kategorie:Bruder  Beruf(e):--- (Hufschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14. Jahrhundert - Vor 20.3.1450  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 20.3.1450  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Das nicht berlieferte Todesdatum erschliet sich aus den Angaben zum 142. und dem 145. Bruder des Almosens. 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Werkblock mit Amboss; Feuerstelle; Gatter 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Schmied hlt in der Linken mit einer groen Zange ein Hufeisen auf den Amboss, auf das er mit dem erhobenen Hammer schlgt. Auf dem Werkblock liegen ferner ein eiserner Meiel und ein Eisen, sicher ein Locheisen, auch wenn keine Lcher erkennbar sind, fr die Herstellung der Hufngel. Den Hintergrund nehmen die Feuerstelle mit den glhenden Kohlen und das Gatter mit dem Pferd ein.  Material(ien):Pferd; Hufeisen  Arbeitsgerät(e):Zange; Hammer; Amboss; Meiel; Locheisen  Erzeugniss(e):Hufeisen 

Person(en):---