Amb. 317.2° Folio 83 recto (Mendel I)

Vorname(n):hans (Hans)  Nachname(n):preunlein (Preunlein; Breunlein) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):farer (Fuhrmann)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Pferd; Karren; Peitsche  Beschreibung:Der Fuhrmann steht neben seinem Doppelgespann mit gesatteltem Leitpferd und schwingt die Peitsche. Die Pferde ziehen einen einachsigen Karren, auf dem ein groer Steinquader liegt. 

Material:Papier  Blattmaße::H 285 x B 205  Wasserzeichen:Nicht vorhanden  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse, rechte untere Ecke erneuert; Klebstoff- und Schmutzflecken. Im unteren Bereich scheint die Darstellung der Blattrckseite durch. Am unteren Rand hat sich eine spiegelbildliche, vermutlich aus dem 19. Jahrhundert stammende Inschrift von einem bei der letzten Restaurierung wieder abgelsten Papierstreifen durchgedrckt. Doppelblatt mit fol. 86.  

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Braune Tinte, braune, graue, rote und grne Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 252 x B 205  Künstler:N.N.  Datierung:1464 

Literatur:Treue 1965, S. 128f., Taf. 126.  Kommentar:Der Fuhrmann war, wie Inschrift und auch Bild vermitteln, auf den Transport von Steinen spezialisiert. Wahrscheinlich sind mit dem in der Inschrift genannten "stein perck" die Steinbrche am Schmausenbuck, der am Nrnberger Tiergarten liegenden Erhebung, gemeint. 

Transkription:Anno M cccc vnd im lxiiii jor an sant luczien nacht do starb hans preunlein vnd hot sich mit faren genert genert [!] sunder auff den stein perck der <C vnd lxxviii> pruder <168> 

Kommentar:Das Wort "genert" wurde irrtmlich zweimal geschrieben und die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "168" an das Ende der Inschrift gesetzt.   Datierung:1464; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts in Rot die Blattzhlung "83." und unterhalb der Inschrift in Feder "84". 

Vorname(n):hans (Hans)  Nachname(n):preunlein (Preunlein; Breunlein) 

Brudernr.:168  Kategorie:Bruder  Beruf(e):farer (Fuhrmann)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14./15. Jahrhundert - 1464.12.12.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Nacht  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1464  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift wird der Todestag, die Nacht vor St. Lucie (12. Dezember), genannt. 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Strae 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Fuhrmann steht neben seinem Doppelgespann mit gesatteltem Leitpferd und schwingt die Peitsche. Die Pferde ziehen einen einachsigen Karren, auf dem ein groer Steinquader liegt.  Material(ien):Steinquader; Waren  Arbeitsgerät(e):Pferd; Karren; Peitsche  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---