Amb. 317.2° Folio 90 recto (Mendel I)

Vorname(n):jokob mulner (Jakob)  Nachname(n):mulner (Mulner) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):furmer der rotsmit (Rotschmiedeformer)  Berufsgruppe:Produzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Der Former sitzt an seinem Tisch und formt aus Ton - vor ihm liegt ein Klumpen davon - einen Leuchter. Zwei Leuchter, ein Scheibenleuchter rechts und ein dreiarmiger Leuchter links, sind bereits fertig geformt.  

Material:Papier  Blattmaße::H 286 x B 206  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Geklebte und mit Papier geschlossene Risse; unten links wurde ein ca. 10 x 30 mm langer Papierstreifen eingefgt, die rechte untere Ecke des Blattes fehlt; Schmutz- und Klebstoffflecken; Blattrand brchig. Oben hat sich die Darstellung des ehemals gegenber liegenden Blattes (fol. 89v) durchgedrckt, auch scheint die Darstellung der Blattrckseite durch. Heute ist das Blatt nach fol. 87 eingebunden; ursprnglich Doppelblatt mit fol. 79. 

Maltechnik:Lavierte und kolorierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, graue, braune und grne Wasserfarben, Hhung in Wei, Gelb und Zinnober, Lippen rot.   Bildmaße:H 232 x B 206  Künstler:N.N.  Datierung:1471 

Literatur:Treue 1965, S. 130, Taf. 137.  Kommentar:Der Rotschmiedeformer liefert die plastischen Modelle, nach denen die negativen, hohlen Guformen hergestellt werden. Mulner scheint sich auf Leuchter spezialisiert zu haben.  

Transkription:Anno M cccc lxxi jor am sundag an sant Madalena obent do starb jokob mulner ein furmer der rotsmit der <C lxxxxii> <182> pruder 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "182" darunter geschrieben.   Datierung:1471; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "90.", unterhalb der Inschrift in Feder "98".  

Vorname(n):jokob mulner (Jakob)  Nachname(n):mulner (Mulner) 

Brudernr.:182  Kategorie:Bruder  Beruf(e):furmer der rotsmit (Rotschmiedeformer)  Berufsgruppe(n):Produzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14./15. Jahrhundert - 1471.07.21.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1471  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift wird der Todestag, der Sonntag vor Maria Magdalena (21. Juli) aufgefhrt.. 

Örtlichkeit:Werkstatt  Einrichtung:Arbeitstisch 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Former sitzt an seinem Tisch und formt aus Ton - vor ihm liegt ein Klumpen davon - einen Leuchter. Zwei Leuchter, ein Scheibenleuchter rechts und ein dreiarmiger Leuchter links, sind bereits fertig geformt.   Material(ien):Ton  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Gussmodell 

Person(en):---