Amb. 317b.2° Folio 107 verso (Mendel II)

Vorname(n):Leonhardt (Leonhard)  Nachname(n):Mnchmair (Mnchmeyer; Mnchmair; Mnchmayer) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Zirckhelschmidt (Zirkelschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Feile; Hammer; Schraubstock  Beschreibung:Mnchmair trgt Weste, weies Hemd mit Mhlsteinkragen, einen grauen Schal sowie eine Lederschrze und sitzt an seinem Tisch, an dessen Kante ein Schraubstock befestigt ist. In der Rechten hlt er eine Feile, in der Linken einen Zirkel aus Eisen. Zahlreiche Zirkel, darunter ein Bogenzirkel, sowie Zirkelschenkel aus Eisen und Messing sind auf dem Tisch verteilt, ebenso Feile und Hammer. Neben dem Hammer liegen zwei Schenkel eines Reduktionszirkels. Drei fertige Zirkel, zwei Reduktionszirkel aus Messing und ein Stellzirkel mit eisernen Spitzen, werden auf dem Regal im Fenster prsentiert. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 212  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig und am Rand verschmutzt. Unten und links an der Seite wurden einige Risse mit Papier geschlossen. Das Bildnis ist leicht berieben, aber insgesamt gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei und Rot  Bildmaße:H 224 x B 166  Künstler:N.N.  Datierung:1631 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Leonhardt Mnchmair Zirckhelschmidt und 73 Jahr alt ist denn .8. February A(nn)o 1631 in d(a)s Brderhau eingenom(m)en worden,

Dahinter:
unnd ist hernach denn .10. Febr(uarii) A(nn)o 1633 Zu fre umb dem Garau darinn gestorben. Ist ein from(m)er, stiller Mann geween, Gott gnade ihn.

Oberhalb des Bildnisses:
.539. 

Kommentar:Die erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1633  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Leonhardt (Leonhard)  Nachname(n):Mnchmair (Mnchmeyer; Mnchmair; Mnchmayer) 

Brudernr.:539  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Zirckhelschmidt (Zirkelschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1558 - 1633.02.10.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Morgens beim Garaus, dem Sonnenaufgang (ca. 07:30)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1631.02.08.  Aufnahmealter:73  Aufenthaltsdauer:2 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Bank; Arbeitstisch; Fenster; Fensterbrett 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Mnchmair trgt Weste, weies Hemd mit Mhlsteinkragen, einen grauen Schal sowie eine Lederschrze und sitzt an seinem Tisch, an dessen Kante ein Schraubstock befestigt ist. In der Rechten hlt er eine Feile, in der Linken einen Zirkel aus Eisen. Zahlreiche Zirkel, darunter ein Bogenzirkel, sowie Zirkelschenkel aus Eisen und Messing sind auf dem Tisch verteilt, ebenso Feile und Hammer. Neben dem Hammer liegen zwei Schenkel eines Reduktionszirkels. Drei fertige Zirkel, zwei Reduktionszirkel aus Messing und ein Stellzirkel mit eisernen Spitzen, werden auf dem Regal im Fenster prsentiert.  Material(ien):Messing; Eisen  Arbeitsgerät(e):Feile; Hammer; Schraubstock  Erzeugniss(e):Zirkel; Stellzirkel; Reduktionszirkel; Bogenzirkel 

Person(en):---