Amb. 317b.2° Folio 131 verso (Mendel II)

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Hee (Hee; Hess) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Nagler (Nagler; Nagelschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Hammer; Zange; Amboss  Beschreibung:Der Bruder trgt geknpfte Jacke, Kniehosen, Mhlsteinkragen, Birett und eine Lederschrze. Er steht am Werkblock und schmiedet auf dem Amboss einen Nagel, den er mit einer Zange hlt. Auf dem Werkblock liegen verschieden groe Ngel. In der Feuerstelle im Hintergrund lodert ein Kohlenfeuer. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 213  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist fleckig und am unteren Rand verschmutzt. Hier wurde ein querrechteckiger, aufgeklebter Papierstreifen bei der letzten Restaurierung entfernt, wobei Teile der Maloberflche verloren gingen. Am Rand wurden einige Risse mit Papier geschlossen. Das Bildnis ist berieben. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Rot und Wei  Bildmaße:H 223 x B 173  Künstler:N.N.  Datierung:1655 

Literatur:Alfred Tittelbach: Die Nagelschmiede He in der Reichsstadt Nrnberg, in: Bltter fr Frnkische Familenkunde 10 (1971-1978) s. 358-364.  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1655, den 12. Februarii Ist Georg Hee Seines Handwerckhs ein Nagler, Ist in die Zwlff Brder Stifft(ung) auff und angenohmen worden, Seines Alters 73.

Darunter:
Dieer Bruder ist mit todt abgangen, den 24. Martii 1663 umb halber Eilff der kleinen Uhr, vor Mittag, Ist ein znckischer Mann gewesen, und starckh getrunckhen, deme Gott gendtig sey.

Oberhalb des Bildnisses:
57<2>. 

Kommentar:Die "2" in der Brudernummer wurde aus einer "3" verbessert". Eine Seite mit Bruder Nummer 573 fehlt in der Handschrift. Der erste Teil der Inschrift erfolgte nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zwerite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1655; 1663  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Hee (Hee; Hess) 

Brudernr.:572  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Nagler (Nagler; Nagelschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:1587.01 - 1663.03.24.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Um halb Elf der kleinen Uhr vor Mittag (10:30)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1655.02.12.  Aufnahmealter:73  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Georg Hess, Sohn des Nadlers Georg Hess, wurde am 31. Januar 1587 getauft (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Lorenz, Bd. 3, Bl. 110). Am 19. November 1611 heiratete er Elisabeth, Tochter des Rosstuschers Georg Nagel (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Sebald, Bd. 23, Bl. 114). Aus dieser Ehe ging mindestens ein Sohn Melchior hervor, der am 10. Oktober 1613 getauft wurde (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Lorenz, Bd. 4, Bl. 454). In zweiter Ehe heiratete Georg Hess 1623 Magdalena, Tochter des Kupferschmieds Jakob Unsínnig, und in dritter Ehe am 1. Mrz 1635 Margaretha Mller (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Sebald, Bd. 24, Bl. 110ab). Aus der letzten Ehe ging ein am 8. Juli 1640 getaufter Sohn Hans hervor (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. Lorenz, Bd. 7, Bl. 171). Die dritte Frau, damals wohnhaft im Cottengsslein, wurde am 20. Februar 1660 bestattet (Nrnberg, Landeskirchliches Archiv, Kirchenbcher St. St. Lorenz, Bd. 81, Bl. 285). Ein 1639 auf dem Lorenzer Platz in der Khnertsgasse gekauftes Haus verlor Georg Hess 1657, weil er die Restkaufsumme nicht aufbringen konnte (Tittelbach, S. 358). Gem der Angabe in den Kirchenbchern zur Taufe muss die Altersangabe zum Eintritt in das Zwlfbrderhaus korrigiert werden: Hess war nicht 73, sondern erst 68 Jahre alt. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Werkblock; Feuerstelle; Fenster 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Bruder trgt geknpfte Jacke, Kniehosen, Mhlsteinkragen, Birett und eine Lederschrze. Er steht am Werkblock und schmiedet auf dem Amboss einen Nagel, den er mit einer Zange hlt. Auf dem Werkblock liegen verschieden groe Ngel. In der Feuerstelle im Hintergrund lodert ein Kohlenfeuer.  Material(ien):Eisen  Arbeitsgerät(e):Hammer; Zange; Amboss  Erzeugniss(e):Nagel 

Person(en):---