Amb. 317b.2° Folio 175 verso (Mendel II)

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Sauer 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Schloer (Schlosser)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Feile; Hammer; Zange; Amboss  Beschreibung:Sauer trgt geknpfte Jacke, Beffchen und Lederschrze. Er steht an einem Schraubstock und bearbeitet mit einer groen Feile einen eingespannten Schlssel. Ein zweiter Schlssel und das zugehrige Schloss liegen bereit, ebenso ein Hammer und ein Trband. Im Hintergrund steht ein Werkblock mit Amboss, auf dem ein Hammer liegt. In der von einem groen Blasebalg belfteten Feuerstelle lodert ein Feuer. Hier ist eine Zange abgelegt. 

Material:Papier  Blattmaße::H 304 x B 212  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist fleckig und am brchigen Rand verschmutzt. Hier wurden einigen Risse mit Papier geschlossen; die Ecken sind abgerundet. Das Bildnis ist leicht berieben, aber insgesamt gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei  Bildmaße:H 225 x B 168  Künstler:N.N.  Datierung:1680 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1680, den 1. Junii, ist Georg Sauer, ein Schloer, in da zwlfbrder Hau an und aufgenom(m)en worden seines alters 56. Jahr.

Dahinter:
war ein unruhiger Mensch, wurde wegen eines unbedachtsam(m)en schwurs in die Lochgefngn gestrafft, und balt darauff als mit den Brdern Er da H(eilige) Abendmal Empfangen u(nd) zu den Altar getretten ist das liecht erloschen, worber Er so erschrocken des andern tags sich gelegt und nim(m)er aukomen bi Dienstag 1/4 vor 2 gegenacht in herrzlich erkandnus seiner Snden u(nd) wahrn glauben an Christinen sanft u(nd) selig entschlaffen 27. May 1684. D(em) G(ott) G(nad)

Oberhalb des Bilsnisses:
626. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1680  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Sauer 

Brudernr.:626  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Schloer (Schlosser)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1624 - 1684.05.27.  Krankheit(en):---  Todesursache:Infarkt als Folge eines Schreckens  Todeszeitpunkt:1/4 vor Zwei gegen Nacht (13:45)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1680.06.01.  Aufnahmealter:56  Aufenthaltsdauer:4 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Arbeitstisch; Werkblock; Feuerstelle mit Blasebalg 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Sauer trgt geknpfte Jacke, Beffchen und Lederschrze. Er steht an einem Schraubstock und bearbeitet mit einer groen Feile einen eingespannten Schlssel. Ein zweiter Schlssel und das zugehrige Schloss liegen bereit, ebenso ein Hammer und ein Trband. Im Hintergrund steht ein Werkblock mit Amboss, auf dem ein Hammer liegt. In der von einem groen Blasebalg belfteten Feuerstelle lodert ein Feuer. Hier ist eine Zange abgelegt.  Material(ien):Eisen  Arbeitsgerät(e):Feile; Hammer; Zange; Amboss  Erzeugniss(e):Schloss; Schlssel; Trband 

Person(en):---