Amb. 317b.2° Folio 177 recto (Mendel II)

Vorname(n):Johann Reinhold  Nachname(n):Mhl 

Kategorie:Schaffer  Beruf(e):Goltarbeiter; Schaffer (Goldarbeiter; Goldschmied; Schaffer)  Berufsgruppe:Edelmetallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Schlssel; Schreibfeder; Tintenfass  Beschreibung:Mhl trgt geknpfte Jacke und Beffchen, in der Linken hlt er den Schlsselbund des Schaffers. Hinter ihm auf dem Schreibpult ist ein Ausgabenbuch ausgebreitet. Es liegt auf dem dem Tisch, auf dem noch ein Tintenfass mit Schreibfeder steht. 

Material:Papier  Blattmaße::H 304 x B 211  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist insbesondere am unteren Rand verschmutzt; der Rand ringsum brchig. Kleinere Risse wurden mit Papier geschlossen. Das Bildnis ist partiell berieben. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 225 x B 169  Künstler:N.N.  Datierung:1681 

Literatur:NKL 2007, Bd. 2, S. 1037; NGK 20007, Nr. 593.   Kommentar:Mhl ist ein gut dokumentierter Goldschmied und Radierer gewesen, von dem vor allem Trinkgefe bekannt sind. 

Transkription:A(nn)o 1681, den 25. September, ist von Ihro Hoch Adelichen Herrl(ichkeit) Herrn Jobst Christoph Kre von Kreenstein, jetziger Zeit hochverordneter Herrn Pfleger, Johan(n) Reinhold Mhl, Goltarbeiter, zu einen Schaffer an und aufgenomen worden, seines alters 50. Jahr.  

Kommentar:Das Todesdatum wurde nicht nachgetragen, doch wurde er am 25. November 1692 begraben. Der Nachfolger, Johann Bernhard Mayer, wurde am 5.2.1693 in die Stiftung aufgenommen.  Datierung:1681  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "177". 

Vorname(n):Johann Reinhold  Nachname(n):Mhl 

Brudernr.:---  Kategorie:Schaffer  Beruf(e):Goltarbeiter; Schaffer (Goldarbeiter; Goldschmied; Schaffer)  Berufsgruppe(n):Edelmetallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:1631.03.21. (Taufe) - 1692.11.25. (begr.)  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Rochus Friedhof 

Aufnahmedatum:1681.09.25.  Aufnahmealter:50  Aufenthaltsdauer:11 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Der Nachfolger wurde am 5.2.1693 in die Stiftung aufgenommen.  

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Schreibpult; Kachelofen; Tr; Wandvertfelung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Mhl trgt geknpfte Jacke und Beffchen, in der Linken hlt er den Schlsselbund des Schaffers. Hinter ihm auf dem Schreibpult ist ein Ausgabenbuch ausgebreitet. Es liegt auf dem dem Tisch, auf dem noch ein Tintenfass mit Schreibfeder steht.  Material(ien):Buch  Arbeitsgerät(e):Schlssel; Schreibfeder; Tintenfass  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---