Amb. 317b.2° Folio 186 verso (Mendel II)

Vorname(n):Hanns (Hans)  Nachname(n):Gnder 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Kupffer Schmidt (Kupferschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Der Kupferschmied trgt geknpfte Jacke, Beffchen und eine Schrze. Seine Rechte ist auf einen groen Eimer mit Deckel gesttzt, der zusammen mit einer groen Kanne und einer Schatulle auf dem Tisch steht. Alle Erzeugnisse, die mit getriebenen Ornamenten verziert sind, wurden aus Kupfer gearbeitet, wie die rote Farbe verdeutlicht. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 211  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist fleckig und besonders am unteren Rand, wo einige Risse mit Papier geschlossen wurden, verschmutzt. Das Bildnis ist gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Grau.   Bildmaße:H 213 x B 171  Künstler:N.N.  Datierung:1688 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1688, den 12. Junii Ist Hanns Gnder ein Kupffer Schmidt in Diese 12 Brder Stifftung an und auffgenom(m)en worden seines Alters 62 Jahr.

Dahinter:
War ein stiller friedtlicher Mann. Bekam ein bldt gesicht, das Er nimmer sehe, dahero Er auch einen Unversehenen fall thet, Worber selbiger 6 Wochen gelegen, bi Er den 18 Appril A(nno) 1692 -

Oberhalb des Bildnisses:
640. 

Kommentar:Es fehlt der Abschluss der Inschrift. Ihr erster Teil entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite nach dessen Tod.   Datierung:1688  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Hanns (Hans)  Nachname(n):Gnder 

Brudernr.:640  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Kupffer Schmidt (Kupferschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1626 - 1692.04.18.  Krankheit(en):Bldes Gesicht (Sehschwche)  Todesursache:Sturz  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1688.06.12.  Aufnahmealter:62  Aufenthaltsdauer:3 Jahre, 10 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Gnder starb an den Folgen eines Sturzes, den er sich aufgrund seiner Sehschwche zugezogen hatte. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Fensterffnung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Kupferschmied trgt geknpfte Jacke, Beffchen und eine Schrze. Seine Rechte ist auf einen groen Eimer mit Deckel gesttzt, der zusammen mit einer groen Kanne und einer Schatulle auf dem Tisch steht. Alle Erzeugnisse, die mit getriebenen Ornamenten verziert sind, wurden aus Kupfer gearbeitet, wie die rote Farbe verdeutlicht.  Material(ien):Kupfer  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Eimer; Kanne; Schatulle 

Person(en):---