Amb. 317b.2° Folio 214 recto (Mendel II)

Vorname(n):Georg Burckhard  Nachname(n):Haller von Hallerstein 

Kategorie:Pfleger  Beruf(e):Pfleger  Berufsgruppe:--- 

Arbeitsgeräte:Goldkette  Beschreibung:Haller von Hallerstein trgt Pelzschaube, Mhlsteinkragen, Percke und die goldene Kette des Patriziers. Sein in einen ovalen Rahmen gesetztes Bildnis steht vor einer Sule und wird von einem geflgelten Amor gehalten, der ein Schild mit einem auf Hhner herabstrzenden Greifvogel und er Umschrift "Protegit et nutrit" prsentiert. Unten am Rahmen erscheint sein Wappen, darunter auf dem steinernen Sockel die Inschrift. Die linke Seite wird von einem roten Vorhang verdeckt. 

Material:Pergament  Blattmaße::H 304 x B 204  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist gut erhalten, lediglich oben links etwas berieben. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 304 x B 204  Künstler:N.N.  Datierung:1709 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:A(nn)o 1709 den 11 May, bin ich Georg Burckhard Haller von Hallerstein, des innern geheimen und Appellations-Raths, auch Land-Pfleger, zu einen Pfleger der Mendlischen zwlff-Brder Stifftung bey der Carthausen allhier, erwhlet worden.

Im Schild Amors:
PROTEGIT ET NVTRIT 

Kommentar:Die Inschrift wurde mit dem Bildnis nach der Wahl Haller von Hallersteins zum Pfleger der Stiftung gemalt.  Datierung:1709!  Technik:Schwarze lfarbe 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "214".  

Vorname(n):Georg Burckhard  Nachname(n):Haller von Hallerstein 

Brudernr.:---  Kategorie:Pfleger  Beruf(e):Pfleger  Berufsgruppe(n):--- 

Herkunft:---  Lebensdaten:1658.10.31. - 1711.05.16.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1709.05.11.  Aufnahmealter:50  Aufenthaltsdauer:2 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:Geheimer Rat; Landpfleger  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Sule; Baum; Vorhang 

Körperhaltung:Brustbildnis  Tätigkeit(en):Haller von Hallerstein trgt Pelzschaube, Mhlsteinkragen, Percke und die goldene Kette des Patriziers. Sein in einen ovalen Rahmen gesetztes Bildnis steht vor einer Sule und wird von einem geflgelten Amor gehalten, der ein Schild mit einem auf Hhner herabstrzenden Greifvogel und er Umschrift "Protegit et nutrit" prsentiert. Unten am Rahmen erscheint sein Wappen, darunter auf dem steinernen Sockel die Inschrift. Die linke Seite wird von einem roten Vorhang verdeckt.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):Goldkette  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---