Amb. 317b.2° Folio 217 recto (Mendel II)

Vorname(n):Catharina  Nachname(n):Starckin (Stark; Starck) 

Kategorie:Kchin  Beruf(e):Kchin  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Messer; Brett  Beschreibung:Die Kchin steht am Tisch und hantiert mit einem Fisch, vielleicht ein Karpfen. Er liegt zum Ausnehmen und Entschuppen bereit auf einem Brett, in der Rechten hat sie ein Messer. Der dunkle Hintergrund wird von einem Vorahang gerahmt. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 211  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und verschmutzt, der Rand brchig und gefestigt. Das Bildnis ist recht gut erhalten, allerdings wurden zwei Risse geschlossen, einer auch retuschiert. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 207 x B 152  Künstler:N.N.  Datierung:1711 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1711 den 4ten Februarii, ist von dem HochEdelgebohrnen und Hochweien Herrn Herrn Georg Burckhard Haller von Hallerstein auf Ruckenhof und Weyerhau, des ltern geheimen Raths, und LandPflegern, auch dieser Mendel(schen) 12 Brder-Stifftung Hochansehnl(icher) Herrn Pflegern, Catharina Starckin, eines hiesigen Rothschmids seel(ige) nachgelaene Wittib, zu einer Kchin ins Closter auf- und angenommen worden. Ihres Alters 41 Jahr.

Unterhalb des Bildnisses:
Ist zu Liechtme 1714 ihrer Dienste wieder erlaen worden. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme der Kchin in die Stiftung, der zweite Teil nach ihrem Ausscheiden.  Datierung:1711; 1714  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "217". 

Vorname(n):Catharina  Nachname(n):Starckin (Stark; Starck) 

Brudernr.:---  Kategorie:Kchin  Beruf(e):Kchin  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1670 - Nach 1714.02.02.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1711.02.04.  Aufnahmealter:41  Aufenthaltsdauer:3 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Die Kchin wurde aus der Stiftung entlassen; Grnde werden nicht genannt. 

Örtlichkeit:Innennraum  Einrichtung:Tisch; Vorhang 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Die Kchin steht am Tisch und hantiert mit einem Fisch, vielleicht ein Karpfen. Er liegt zum Ausnehmen und Entschuppen bereit auf einem Brett, in der Rechten hat sie ein Messer. Der dunkle Hintergrund wird von einem Vorahang gerahmt.  Material(ien):Fisch  Arbeitsgerät(e):Messer; Brett  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---