Amb. 317b.2° Folio 234 verso (Mendel II)

Vorname(n):Johann (Johann )  Nachname(n):Ziegmann 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Taschner (Taschenmacher; Taschner)  Berufsgruppe:Lederverarbeitendes Gewerbe; Textilverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Ziegmann steht neben dem Tisch und prsentiert eine Tasche in Hnden. Auf dem Boden an der Wand erscheint eine eisenbeschlagene Truhe.  

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 212  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist fleckig und verschmutzt, es hat einige mit Papier geschlossene Risse. Das Bildnis ist gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 198 x B 129  Künstler:N.N.  Datierung:1722 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1722 den 13. Martii (Freitag) wurde Johann Ziegmann Burger und Taschner alhier im 54. Jahr seines Alters zu einem Bruder in dieses Closter aufgenommen.

Darunter nachtrglich in Blei:
+ d(en) 12 Juni 1740.

Neben dem Bildnis:
707. 

Kommentar:Der Wochentag wurde mit dem Wochentagszeichen abgekrzt. Die Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung.  Datierung:1722; 1740  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Johann (Johann )  Nachname(n):Ziegmann 

Brudernr.:707  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Taschner (Taschenmacher; Taschner)  Berufsgruppe(n):Lederverarbeitendes Gewerbe; Textilverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1668 - 1740.06.12.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1722.03.13.  Aufnahmealter:54  Aufenthaltsdauer:18 Jahre, 3 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innennraum  Einrichtung:Tisch; Truhe; Wandffnung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Ziegmann steht neben dem Tisch und prsentiert eine Tasche in Hnden. Auf dem Boden an der Wand erscheint eine eisenbeschlagene Truhe.   Material(ien):Stoff; Leder  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Tasche 

Person(en):---