Amb. 317b.2° Folio 235 verso (Mendel II)

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Demmel 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Weigerber (Weigerber; Gerber)  Berufsgruppe:Lederproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Scherdegen; Streicheisen; Schlichtmond  Beschreibung:Demmel trgt Mantel und Beffchen und hlt in Hnden ein helles, weiches Leder. Links stehen, zu einer Art Tropaion verbunden, die Werkzeuge des Gerbers, den Scherdegen zum Entfernen der groben Fleisch- und Fettreste von der Haut, das gebogene Streicheisen zum Entfernen der Haare und den runden Schlichtmond, mit dem das Leder geglttet werden kann. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 213  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist etwas fleckig und unten links verschmutzt. Am Rand kleine Ausbrche und Risse, diese teilweise geschlossen. Im unteren Drittel des Bildfeldes durchzieht ein ca. 80 mm langer, offener Riss das Blatt. Ansonsten ist das Bildnis gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 199 x B 130  Künstler:N.N.  Datierung:1722 

Literatur:---  Kommentar:Der Weigerber stellt dnnes, geschmeidiges Leder aus Schaf-, Ziegen- oder Klberfellen her, der Rotgerber dickes Rinderleder. 

Transkription:Anno 1722, den 11. May wurde Georg Demmel Burger und Weigerber alhier, im 64. Jahr seines Alters zu einem Bruder in dieses Closter angenommen.

Dahinter:
Starb den den 6ten Jul(ii) Anno 1731 im 73sten Jahr seines Alters. Gott wolle ihm gendig sein und eine frliche Auferstehung verleihen.

Neben dem Bildnis:
709. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1722; 1731  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Demmel 

Brudernr.:709  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Weigerber (Weigerber; Gerber)  Berufsgruppe(n):Lederproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg   Lebensdaten:Um 1658 - 1731.07.06.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1722.05.11.  Aufnahmealter:64  Aufenthaltsdauer:9 Jahre, 2 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innennraum  Einrichtung:Tisch; Wandffnung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Demmel trgt Mantel und Beffchen und hlt in Hnden ein helles, weiches Leder. Links stehen, zu einer Art Tropaion verbunden, die Werkzeuge des Gerbers, den Scherdegen zum Entfernen der groben Fleisch- und Fettreste von der Haut, das gebogene Streicheisen zum Entfernen der Haare und den runden Schlichtmond, mit dem das Leder geglttet werden kann.  Material(ien):Fell  Arbeitsgerät(e):Scherdegen; Streicheisen; Schlichtmond  Erzeugniss(e):Leder 

Person(en):---