Amb. 317b.2° Folio 237 verso (Mendel II)

Vorname(n):Benedict (Benedikt; Benedict)  Nachname(n):Frba (Frba; Frba) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Schwartz-Bttner (Schwarzbttner; Bttner (Bttcher; Kfer; Schffler; Fassbinder))  Berufsgruppe:Holzverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Kfermesser; Auszieheisen (Schaber)  Beschreibung:Frba steht in einer Werkstatt, trgt Stiftstracht mit geknpfter Jacke, Mantel, Beffchen und Percke sowie eine Lederschrze. Die Linke hat er auf einen in Arbeit befindlichen Eimer mit Spundloch gelegt, in der Rechten hlt er ein Kfermesser. Neben dem Eimer, der vermutlich einen Deckel besitzt, liegt ein Auszieheisen. Links im Hintergrund steht ein groes Fass, an der Wand hngen zwei groe Schpfeimer und am Boden liegen Holzspne. 

Material:Papier   Blattmaße::H 305 x B 218  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und verschmutzt, der Rand brchig. Unten wurden einige Risse mit Papier geschlossen. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 201 x B 134  Künstler:N.N.  Datierung:1724 

Literatur:---  Kommentar:Der Schwarzbttner verarbeitete hartes Holz fr groe und stabile Fsser, whrend der Weibttner aus Weichholz Gefe fr den Hausgebrauch fertigte. Im Germanischen Nationalmuseum befindet sich die "Ordnung fr die Schwarz- und Wei-Bttner in Stadt und Oberamt Feuchtwang, gegeben von Markgraf Christian Friedrich Carl Alexander v. Brandenburg", ein undatiertes Bruchstck; siehe Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 1900, S. 11. 

Transkription:A(nn)o 1724, den 24. Maii, Benedict Frba, Burger und Schwartz Bttner alhier, im 75. Jahr seines Alters, wurde zu einem Bruder in dieses Closter an- u(nd) aufgenommen.

Dahinter:
Dieser starb den 18ten May Anno 1727 im 78. Jahr seines Alters. Gott genad Ihm.

Neben dem Bildnis:
712. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1724; 1727  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Benedict (Benedikt; Benedict)  Nachname(n):Frba (Frba; Frba) 

Brudernr.:712  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Schwartz-Bttner (Schwarzbttner; Bttner (Bttcher; Kfer; Schffler; Fassbinder))  Berufsgruppe(n):Holzverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1649 - 1728.05.18.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1724.05.24.  Aufnahmealter:75  Aufenthaltsdauer:4 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innennraum  Einrichtung:Tisch; Wandhalterung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Frba steht in einer Werkstatt, trgt Stiftstracht mit geknpfter Jacke, Mantel, Beffchen und Percke sowie eine Lederschrze. Die Linke hat er auf einen in Arbeit befindlichen Eimer mit Spundloch gelegt, in der Rechten hlt er ein Kfermesser. Neben dem Eimer, der vermutlich einen Deckel besitzt, liegt ein Auszieheisen. Links im Hintergrund steht ein groes Fass, an der Wand hngen zwei groe Schpfeimer und am Boden liegen Holzspne.  Material(ien):Holz  Arbeitsgerät(e):Kfermesser; Auszieheisen (Schaber)  Erzeugniss(e):Fass; Eimer 

Person(en):---