Amb. 317b.2° Folio 244 recto (Mendel II)

Vorname(n):Friederich (Friederich; Friedrich)  Nachname(n):Mller (Mller) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Lehn-Kutscher (Kutscher; Fuhrmann)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Kutsche; Pferd  Beschreibung:Mller steht in der Tracht eines Kutschers vor einer Wandffnung und zeigt mit der Rechten auf ein brennendes Haus, aus dem ein Kutscher mit seiner Kutsche flchtet. Vermutlich bei dieser Aktion war Mller, wie in der Inschrift angedeutet, verunglckt. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 211  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist leicht verschmutzt, das Bildnis gut erhalten. Am unteren Rand wurden einige Risse geschlossen. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 208 x B 142  Künstler:N.N.  Datierung:1728 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1728, den 29.ten Augusti ist Friederich Mller, ein gewesener und nachmals durch eine Feuersbrunst verunglckter Lehn-Kutscher ins Closter angenommen worden, im 64. Jahr seines Alters.

Dahinter:
Starb den 22. Martii Anno 1737. Gott genad ihm.

Neben dem Bildnis:
718. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung niedergeschrieben, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1728; 1737  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "244". 

Vorname(n):Friederich (Friederich; Friedrich)  Nachname(n):Mller (Mller) 

Brudernr.:718  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Lehn-Kutscher (Kutscher; Fuhrmann)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg   Lebensdaten:Um 1664 - 1737.03.22.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1728.08.29.  Aufnahmealter:64  Aufenthaltsdauer:8 Jahre, 7 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innennraum  Einrichtung:Wandffnung; brennendes Haus 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Mller steht in der Tracht eines Kutschers vor einer Wandffnung und zeigt mit der Rechten auf ein brennendes Haus, aus dem ein Kutscher mit seiner Kutsche flchtet. Vermutlich bei dieser Aktion war Mller, wie in der Inschrift angedeutet, verunglckt.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):Kutsche; Pferd  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---