Amb. 317b.2° Folio 273 recto (Mendel II)

Vorname(n):Georg Franz  Nachname(n):Stenglin 

Kategorie:Schaffer  Beruf(e):Kauff- und Handelsmanns Sohn; Schaffer (Kaufmann; Schaffer)  Berufsgruppe:Kaufleute 

Arbeitsgeräte:Schreibfeder; Tinte  Beschreibung:Stenglin, Sohn eines Kaufmanns, steht am Schreibpult und will mit der Feder in ein Ausgabenbuch, das den 2. Mai 1756 datiert ist, schreiben. Im Hintergrund erscheint ein mit Schachteln und Schriftstcken geflltes Wandregal. 

Material:Papier  Blattmaße::H 307 x B 212  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und unten verschmutzt, das Bildnis gut erhalten. Am unteren Rand wurden einige Risse geschlossen. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 212 x B 161  Künstler:N.N.  Datierung:1756 

Literatur:---  Kommentar:Stenglin war ein Sohn des Kaufmanns Johann Franz Stenglin und kam als Nachfolger von Johann Wilhelm Kauzmann in die Stiftung (fol. 270v). 

Transkription:A(nn)o 1755 den 20sten Decembr(is) wurde, Georg Franz Stenglin, Johann Franz Stenglin gewesenen Burgers u(nd) Kauff- und Handelsman(n)s allhier, seel(ig) nachgelassener ehel(icher) Sohn, ledigen Standes, an des Joh(ann) Wilh(elm) Kauzman(n)s Stelle, als Schaffer ernennet. 

Kommentar:Das Ausgabenbuch ist aufgeschlagen fr den Tag 2. Mai 1756.  Datierung:1756  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "273". A 

Vorname(n):Georg Franz  Nachname(n):Stenglin 

Brudernr.:---  Kategorie:Schaffer  Beruf(e):Kauff- und Handelsmanns Sohn; Schaffer (Kaufmann; Schaffer)  Berufsgruppe(n):Kaufleute 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:17./18. Jahrhundert - Nach 1781  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1755.12.20.  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:26 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Der Nachfolger von Stenglin, Andreas Siebenks, wurde am 6.4.1781 ernannt. Ob der Tod Stenglins der Grund war, ist in der Inschrift nicht festgehalten. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Schreibpult; Wandregal 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Stenglin, Sohn eines Kaufmanns, steht am Schreibpult und will mit der Feder in ein Ausgabenbuch, das den 2. Mai 1756 datiert ist, schreiben. Im Hintergrund erscheint ein mit Schachteln und Schriftstcken geflltes Wandregal.  Material(ien):Ausgabenbuch  Arbeitsgerät(e):Schreibfeder; Tinte  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---