Amb. 317b.2° Folio 293 verso (Mendel II)

Vorname(n):Johann Adam Ernst (Johann Adam Ernst)  Nachname(n):Zobel 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Handlungsdiener (Handlungsdiener; Kaufmann)  Berufsgruppe:Kaufleute 

Arbeitsgeräte:Papier; Feder; Tinte; Streusand  Beschreibung:Zobel, gekleidet in geknpfte Jacke, blauen Mantel, Beffchen und Percke, steht an einem Schreibpult, auf dem zahlreiche Schriftstcke, Bcher, Tintenfsser, Feder und Streusand stehen. In der Fensterffnung erscheint der Mast eines groen Segelschiffes. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 207  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig, verschmutzt und hat an den Rndern einige geschlossene Risse. Der Rand ist brchig. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 200 x B 154  Künstler:N.N.  Datierung:1784 

Literatur:---  Kommentar:Zobel war ein Sohn des Schaffers Nikolaus Zobel und kam als Nachfolger von Simon Frthaler in die Stiftung (fol. 290v). 

Transkription:Anno 1784 den 7. Maii, ist Johann Adam Ernst Zobel, 38 Jahr alt, des Herrn Schaffer Nikolaus Ernst Zobels seelig hinterlassener Sohn, ein Handlungsdiener, welcher durch eine Krankheit an Gemthskrften merklich gelitten, an die Stelle des Simon Frthalers, als ein Bruder aufgenom(m)en worden.

Neben dem Bildnis:
783ste. 

Kommentar:---  Datierung:1784  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Johann Adam Ernst (Johann Adam Ernst)  Nachname(n):Zobel 

Brudernr.:783  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Handlungsdiener (Handlungsdiener; Kaufmann)  Berufsgruppe(n):Kaufleute 

Herkunft:Nrnberg   Lebensdaten:Um 1746 - Nach 1806 (?)  Krankheit(en):Depression  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1784.05.07.  Aufnahmealter:38  Aufenthaltsdauer:22 Jahre (?)  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Ein Todesdatum wurde nicht nachgetragen. Wahrscheinlich lebte er noch, als die Stiftung 1806 aufgelst wurde. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Schreibpult; Fensterffnung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Zobel, gekleidet in geknpfte Jacke, blauen Mantel, Beffchen und Percke, steht an einem Schreibpult, auf dem zahlreiche Schriftstcke, Bcher, Tintenfsser, Feder und Streusand stehen. In der Fensterffnung erscheint der Mast eines groen Segelschiffes.  Material(ien):Schreibutensilien  Arbeitsgerät(e):Papier; Feder; Tinte; Streusand  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---