Amb. 317b.2° Folio 64 recto (Mendel II)

Vorname(n):Albrecht (Albrecht)  Nachname(n):Meichsner (Meixner; Meichsner) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Tagdecker; Sewstecher (Dachdecker; Schweinstecher)  Berufsgruppe:Bauarbeiter; Fleischproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Kelle; Mrteleimer; Speishaue; Beil; Wurstma  Beschreibung:Der Bruder steht vor einem hohen Haus, auf dessen Dach ein Dachdecker kauert und hlt in der Rechten eine Kelle, in der Linken Mrteleimer und Dachziegel. Links neben ihm ist eine Mrtelgrube mit Speishaue, davor liegen drei Ziegel. Rechts im Hintergrund schreitet ein Schweinstecher mit Beil ber der Schulter und verschiedenen Wurstmaen in der Rechten. Meichsner war im Nebenberuf Schweinstecher. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 211  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist unten rechts etwas verschmutzt und hat einen brchigen Rand. Am Rand wurden einige Risse mit Papier geschlossen. Das Bildnis ist gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei und Feder  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Grau, braune Tinte  Bildmaße:H 231 x B 175  Künstler:N.N.  Datierung:1599 

Literatur:---  Kommentar:Meichsner bte wie andere Dachdecker (Amb. 279.2°, fol. 167r) oder Tncher (Amb. 279.2°, fol. 173r), die in den Zwlfbrderstifnugen lebten auch, den Beruf des Schweinstechers im Nebenerwerb aus. 

Transkription:Albrecht Meichsner ein Tagdecker und Sewstecher alhie, bey 75 Jarn alt, ist in das Zwlffbreder Haus angenommen worden den 15 April A(nn)o 1597. Hat darin gelebt 3 Jar 3 Monath und 21 tag, und den 6 Augusti Anno 1599 umb drey gehn Nacht gar seeliglich In Gott entschlaffen, der liebe Gott der verleihe Im eine frlige Aufferstehung Amen.

Links am Rand:
465

Oben rechts in brauner Tinte:
91 

Kommentar:Der Text wurde nach dem Tod des Bruders niedergeschrieben.  Datierung:1599  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "64". 

Vorname(n):Albrecht (Albrecht)  Nachname(n):Meichsner (Meixner; Meichsner) 

Brudernr.:465  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Tagdecker; Sewstecher (Dachdecker; Schweinstecher)  Berufsgruppe(n):Bauarbeiter; Fleischproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1519 - 1599.08.06.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Drei Uhr nachmittags (15:00)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1597.04.15.  Aufnahmealter:78  Aufenthaltsdauer:2 Jahre, 4 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Haus 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Bruder steht vor einem hohen Haus, auf dessen Dach ein Dachdecker kauert und hlt in der Rechten eine Kelle, in der Linken Mrteleimer und Dachziegel. Links neben ihm ist eine Mrtelgrube mit Speishaue, davor liegen drei Ziegel. Rechts im Hintergrund schreitet ein Schweinstecher mit Beil ber der Schulter und verschiedenen Wurstmaen in der Rechten. Meichsner war im Nebenberuf Schweinstecher.  Material(ien):Dachziegel; Mrtel  Arbeitsgerät(e):Kelle; Mrteleimer; Speishaue; Beil; Wurstma  Erzeugniss(e):Dach 

Person(en):Dachdecker; Schweinstecher