Amb. 317b.2° Folio 76 verso (Mendel II)

Vorname(n):Cunradt (Konrad; Kunz)  Nachname(n):Egerer 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Zimmerman (Zimmermann)  Berufsgruppe:Holzverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Stangenbohrer; Sge; Querbeil; Klpfel (Klopfholz; Schlgel); Beitel; Haubeil  Beschreibung:Der Bruder steht auf den am Boden ausgebreiteten Fachwerkbalken - sie werden fr einen Giebel bentigt - und bohrt mit einem Stangenbohrer ein Zapfenloch in das Endstck. Bereit liegen verschiedene Werkzeuge: Sge, Querbeil, Klpfel, Beitel und Haubeil. Links im Hintergrund ist das im Bau befindliche Gebude zu sehen. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 210  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist fleckig und unten am Rand verschmutzt. Hier wurden einige Risse mit Papier geschlossen. Das Bildnis selbst ist gut erhalten.  

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei  Bildmaße:H 209 x B 178  Künstler:N.N.  Datierung:1608 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Cunradt Egerer, ein Zimmerman, sonst der zawet Cunz genant, ist den 18. May A(nn)o 1597 Inns Zwlffbrederhau genom(m)en worden, seines Alters Im 68. Jar. unnd ist hernachen den 17. July A(nn)o 1608 Inn disem Hau gestorben, darinnen er 11 Jar unnd etlich Tag gelebt. Ist ein wunderbarlicher, zenckischer unnd unvertreglicher Mann gewesen. D(em) G(ott) G(enad).

Oben links am Rand:
[1]5.

Darunter:
[4]87. 

Kommentar:Die Inschrift wurde nach dem Tod des Bruders 1608 verfasst. Egerer war der 15. Bruder, der unter dem Pfleger Jobst Friederich Tetzel in der Stiftung verstarb, worauf die Zahl am Bildrand verweist.  Datierung:1608  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Cunradt (Konrad; Kunz)  Nachname(n):Egerer 

Brudernr.:487  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Zimmerman (Zimmermann)  Berufsgruppe(n):Holzverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1529 - 1608.07.17.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1597.05.18.  Aufnahmealter:68  Aufenthaltsdauer:11 Jahre, 2 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Rohbau; Vorplatz 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Bruder steht auf den am Boden ausgebreiteten Fachwerkbalken - sie werden fr einen Giebel bentigt - und bohrt mit einem Stangenbohrer ein Zapfenloch in das Endstck. Bereit liegen verschiedene Werkzeuge: Sge, Querbeil, Klpfel, Beitel und Haubeil. Links im Hintergrund ist das im Bau befindliche Gebude zu sehen.  Material(ien):Holz  Arbeitsgerät(e):Stangenbohrer; Sge; Querbeil; Klpfel (Klopfholz; Schlgel); Beitel; Haubeil  Erzeugniss(e):Fachwerk 

Person(en):---