Amb. 317b.2° Folio 77 recto (Mendel II)

Vorname(n):Hanns (Hans)  Nachname(n):Richter 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Rotgerber (Gerber; Rotgerber)  Berufsgruppe:Lederproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Schabebaum (Schabebock; Gerberbock; Gerberbaum); Haareisen (Gerbermesser); Rundhaken; Zuber (Äscher); Schaff   Beschreibung:Der Gerber schabt mit dem stumpfen, zweigriffigen Gerbermesser, dem Haareisen, die Haare von dem Tierfell, das auf dem Gerberbock, dem Schabebaum, ausgebreitet liegt. Rechts steht ein groer Zuber, der Äscher, in dem das Fell gewssert wurde, damit sich die Haare leichter entfernen lassen, und unter dem Schabebaum ein Schaff. An der Wand hngen Gerberwerkszeuge, zwei Haareisen und ein Rundhaken. Der offene Wandverschlag mit den Bchern verweist auf die Belesenheit des Bruders. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 209  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig und unten am Rand verschmutzt. Hier wurden zahlreiche Risse mit Papier geschlossen. Das Bildnis ist gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei und Feder  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei, schwarze Tinte  Bildmaße:H 211 x B 178  Künstler:N.N.  Datierung:1609 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Hanns Richtrer, seines Handwerks ein Rotgerber, Ist den 20. November A(nn)o 1603 Inns Zwlffbrederhaus eingenom(m)en wordn, seines Alters im 74 Jar. Unnd ist hernacher den 21. May A(nn)o 1609 mit Todt abgang(en). Hat darinnen den Orden getrag(en), 5 Jar 6 Monath und 7 T[ag]. Ist fromm, Gottsfrchtig und wol belesen gewesn, Innmassen er dann sich mit heiliger Schrifft, bis an sein end, selbst getrstet. D(em) G(ott) G(nad).

Oben links am Rand:
16

Darnuter:
488.

Oben rechts:
117 

Kommentar:Die Inschrift wurde nach dem Tod des Bruders 1609 verfasst. Richter war der 16. Bruder, der unter dem Pfleger Jobst Friederich Tetzel in der Stiftung starb, worauf die Zahl am Bildrand verweist.  Datierung:1609  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "77". 

Vorname(n):Hanns (Hans)  Nachname(n):Richter 

Brudernr.:488  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Rotgerber (Gerber; Rotgerber)  Berufsgruppe(n):Lederproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1529 - 1609.05.21.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1603.11.20.  Aufnahmealter:74  Aufenthaltsdauer:5 Jahre, 6 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Oben rechts erscheinen in brauner Tinte eine "117" und darunter in Blei die Blattzhlung "77". 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Gerberbaum; Bank; Zuber; Wandhaken; Wandverschlag 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Gerber schabt mit dem stumpfen, zweigriffigen Gerbermesser, dem Haareisen, die Haare von dem Tierfell, das auf dem Gerberbock, dem Schabebaum, ausgebreitet liegt. Rechts steht ein groer Zuber, der Äscher, in dem das Fell gewssert wurde, damit sich die Haare leichter entfernen lassen, und unter dem Schabebaum ein Schaff. An der Wand hngen Gerberwerkszeuge, zwei Haareisen und ein Rundhaken. Der offene Wandverschlag mit den Bchern verweist auf die Belesenheit des Bruders.  Material(ien):Fell  Arbeitsgerät(e):Schabebaum (Schabebock; Gerberbock; Gerberbaum); Haareisen (Gerbermesser); Rundhaken; Zuber (Äscher); Schaff   Erzeugniss(e):Leder 

Person(en):---