Amb. 317b.2° Folio 97 recto (Mendel II)

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Hohlfelder 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Rottgrber (Rotgerber; Gerber)  Berufsgruppe:Lederproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Schabebaum (Schabebock; Gerberbock; Gerberbaum); Haareisen (Gerbermesser); Rundhaken; Bottich (Äscher); Schaff  Beschreibung:Der Gerber schabt mit dem stumpfen, zweigriffigen Gerbermesser, dem Haareisen, die Haare von dem Tierfell, das auf dem Gerberbock, dem Schabebaum ausgebreitet liegt. Rechts steht der groe Bottich, der Äscher, in dem das Fell gewssert wurde, damit sich die Haare leichter entfernen lassen, unter dem Schabebaum ein Schaff. An der Wand hngen Gerberwerkszeuge, zwei Haareisen und ein Rundhaken. An der gegenber liegenden Wand hngt ein Bildnis. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 211  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und verschmutzt, der Rand besonders unten ausgebrochen. Hier wurden Risse und Fehlstellen mit Papier geschlossen. Die Malflche ist im unteren Bereich beschdigt und berieben. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Grau  Bildmaße:H 235 x B 154  Künstler:N.N.  Datierung:1622 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1622 Den 5n February Ward Georg Hohlfelder seines Handwerckhs Ein Rottgrber, In Das Zwlffbrderhau genommen, seines Alters Im 60n Jahr.

Darunter:
Denn 11 Apprill A(nn)o 1633 starb dieer Bruder zu fre umb 2 der groen Uhr. Ist anfangs ein stiller from(m)er aber zuletzt ein Kindtischer Znckhischer Mann geween. Gott gnad Ihme.

Oberhalb des Bildnisses:
520. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod.   Datierung:1622; 1633  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "97". 

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Hohlfelder 

Brudernr.:520  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Rottgrber (Rotgerber; Gerber)  Berufsgruppe(n):Lederproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1562 - 1633.04.11.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Um zwei in der Frh der groen Uhr (07:30)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1622.02.05.  Aufnahmealter:60  Aufenthaltsdauer:11 Jahre, 2 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Schabebaum (Gerberbaum; Gerberbock; Schabebock); Wandhaken; Bottich; Schaff ;Bild 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Gerber schabt mit dem stumpfen, zweigriffigen Gerbermesser, dem Haareisen, die Haare von dem Tierfell, das auf dem Gerberbock, dem Schabebaum ausgebreitet liegt. Rechts steht der groe Bottich, der Äscher, in dem das Fell gewssert wurde, damit sich die Haare leichter entfernen lassen, unter dem Schabebaum ein Schaff. An der Wand hngen Gerberwerkszeuge, zwei Haareisen und ein Rundhaken. An der gegenber liegenden Wand hngt ein Bildnis.  Material(ien):Fell  Arbeitsgerät(e):Schabebaum (Schabebock; Gerberbock; Gerberbaum); Haareisen (Gerbermesser); Rundhaken; Bottich (Äscher); Schaff  Erzeugniss(e):Leder 

Person(en):Frau