Amb. 279.2° Folio 90 recto (Landauer I)

Vorname(n):Heinrich  Nachname(n):merckel (Merkel; Merckel; Merkl) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):feilnhauer (Feilenhauer; Feilenschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Hammer; Raspel  Beschreibung:Der Bruder, gekleidet in rote Jacke, Kniehosen, Umhang und weies Hemd, sitzt an seinem Tisch und hlt eine groe Feile, die bereits mit einem Griff versehen ist, in Hnden. Auf dem Tisch liegen verschieden groe, noch unfertige Feilen ohne Griff, ein Hammer, eine grobe Raspel sowie eine Schale fr die angefallenen Eisenspne. Der Raum ist grozgig mit Dielenboden und Holzdecke, die von einer Sule gesttzt wird, ausgestattet 

Material:Pergament  Blattmaße::H 298 x B 207  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist leicht gewellt, das Bildfeld insbesondere unten rechts berieben, das Bildnis jedoch frisch. Doppelblatt mit fol. 87 und mit diesem nach fol. 86/91 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Grau.   Bildmaße:H 239 x B 200  Künstler:N.N.  Datierung:1618 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Ad 10 Maii A(nn)o 1618 ist Heinrich merckel feilnhauer zu einem zwolfbruderer angenummen wordten, seines alters 69

Dahinter:
undt ist den 14 Januarii A(nn)o 1623 in gott seliglich entschlaffen, undt ligt under der zwolfbruder stein begraben, seines alters 73 iar undt ist 4 1/2 iar in zwolfbruderhaus gewesen 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod verfasst.  Datierung:1618; 1623  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheinen in Tinte die Blattzhlung "90." und eine "195". 

Vorname(n):Heinrich  Nachname(n):merckel (Merkel; Merckel; Merkl) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):feilnhauer (Feilenhauer; Feilenschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1549 - 1623.01.14.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, Brder-Grab 

Aufnahmedatum:1618.05.10.  Aufnahmealter:69  Aufenthaltsdauer:4 Jahre, 8 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Arbeitstisch; Hocker; Dielenboden; Holzdecke; Sttzsule; Fenster 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Bruder, gekleidet in rote Jacke, Kniehosen, Umhang und weies Hemd, sitzt an seinem Tisch und hlt eine groe Feile, die bereits mit einem Griff versehen ist, in Hnden. Auf dem Tisch liegen verschieden groe, noch unfertige Feilen ohne Griff, ein Hammer, eine grobe Raspel sowie eine Schale fr die angefallenen Eisenspne. Der Raum ist grozgig mit Dielenboden und Holzdecke, die von einer Sule gesttzt wird, ausgestattet  Material(ien):Eisen  Arbeitsgerät(e):Hammer; Raspel  Erzeugniss(e):Feile 

Person(en):---