Amb. 279.2° Folio 99 verso (Landauer I)

Vorname(n):Ludwig Leo  Nachname(n):Schailler (Sailer; Seiler; Scheiler) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Seiler  Berufsgruppe:Textilverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Seilerspindel   Beschreibung:Schailler, dessen Name auf den Beruf des Seilers verweist, steht in geknpfter Jacke, Pluderhosen und weiem Mhlsteinkragen in seinem Laden und bietet drei fertige Knul Schnre an. Aufgewickelte und herabhngende Seile werden an Haken an der rckwrtigen Wand prsentiert. In der Linken hlt Schailler ein Seilerwerkzeug, die Seilerspindel. 

Material:Pergament  Blattmaße::H 298 x B 207  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist leicht verschmutzt, oben wellig und links oben unregelmig beschnitten. Das Bildnis ist frisch. Doppelblatt mit fol. 94 und mit diesem nach fol. 93/100 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei und Rot.   Bildmaße:H 217 x B 199  Künstler:N.N.  Datierung:1628 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Ludwig Leo Schailler, ist den 13. Martii A(nn)o 1628 zu einem 12 Bruderer an und auffgenuhmen worden seines Alters in 72. Jahrs

Dahinter:
Unnd ist den 14 October Anno 1632 See(lig) in den Herrn entschlaffen und under den Zwlffbreder stein zu S(ankt) Johannes von seinen suhn ehrlich begraben worden. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod niedergeschrieben.  Datierung:1628; 1632  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben links erscheint in Tinte eine "214". 

Vorname(n):Ludwig Leo  Nachname(n):Schailler (Sailer; Seiler; Scheiler) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Seiler  Berufsgruppe(n):Textilverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1556 - 1632.10.14.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, Brder-Grab 

Aufnahmedatum:1628.03.13.  Aufnahmealter:72  Aufenthaltsdauer:4 Jahre, 9 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Schailler wurde von seinem Sohn zu Grabe getragen. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandffnung; Wandhaken; Ablage; Fensterffnung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Schailler, dessen Name auf den Beruf des Seilers verweist, steht in geknpfter Jacke, Pluderhosen und weiem Mhlsteinkragen in seinem Laden und bietet drei fertige Knul Schnre an. Aufgewickelte und herabhngende Seile werden an Haken an der rckwrtigen Wand prsentiert. In der Linken hlt Schailler ein Seilerwerkzeug, die Seilerspindel.  Material(ien):Garn  Arbeitsgerät(e):Seilerspindel   Erzeugniss(e):Seil 

Person(en):---