Amb. 279.2° Folio 99 recto (Landauer I)

Vorname(n):Hans  Nachname(n):Zimmerman (Zimmermann) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Meingschaber (Messingschaber)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Schabebaum (Schabebock); Schabemesser  Beschreibung:Der Messingschaber ist ber den Schabebaum gebeugt und poliert mit dem groen Schabemesser ein auf dem Schabebaum mit einem herabhngenden Gewicht fixiertes Messingblech.  

Material:Pergament  Blattmaße::H 298 x B 207  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist oben leicht wellig und rechts oben unregelmig beschnitten. Das Bildnis ist frisch. Doppelblatt mit fol. 94 und mit diesem nach fol. 93/100 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Braun und Rot.   Bildmaße:H 217 x B 198  Künstler:N.N.  Datierung:1628 

Literatur:---  Kommentar:In der "Oeconomischen Encyclopdie" von Johann Georg Krnitz, Bd. 89 (Berlin 1802) heit es im Artikel "Messingschaber" auf S. 434: "Die Handgriffe dieses Professionisten beruhen blo auf einer Leichtigkeit der Hand, die er nur durch eine lange Uebung erhlt, da er nhmlich mit einem geschickten Zuge die obere Rinde des Messings abziehet, ohne das Metall zu beschdigen. Er steht bey der Arbeit an der erhheten Seite des Schabeblocks, hlt das Schabemesser mit beyden Hnden und fhrt bestndig mit dem selben auf dem Messing hinab. Der Unerfahrne hlt diese Arbeit fr etwas geringes, und gleich wohl wrde ihm ein Versuch milingen" (elektronische Ausgabe der Universittsbibliothek Trier http://www.kruenitz.uni-trier.de/). 

Transkription:Hans Zimmerman Meingschaber, ist den 3 Martii A(nn)o 1628 zu einem zwolff Bruderer, an und aufgenomen worden seines alters in 56 Jahres. 

Kommentar:Die Inschrift ist unvollstndig; es fehlt ein Hinweis auf das Ausscheiden aus der Stiftung oder auf den Tod.  Datierung:1628  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheinen in Tinte die Blattzhlung "99." und eine "213.". 

Vorname(n):Hans  Nachname(n):Zimmerman (Zimmermann) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Meingschaber (Messingschaber)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1572 - Nach 1628  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1628.03.03.  Aufnahmealter:56  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift fehlt ein Hinweis auf den Tod. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandffnung; Wandbank; Schabebaum (Schabebock) 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Messingschaber ist ber den Schabebaum gebeugt und poliert mit dem groen Schabemesser ein auf dem Schabebaum mit einem herabhngenden Gewicht fixiertes Messingblech.   Material(ien):Messing  Arbeitsgerät(e):Schabebaum (Schabebock); Schabemesser  Erzeugniss(e):Messingblech 

Person(en):---