Amb. 317.2° Folio 101 verso (Mendel I)

Vorname(n):hanns (Hans)  Nachname(n):pernecker (Pernecker) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):harnysch palirer (Harnischpolierer)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Polierstab; Wasser; Messer; Nuppenbecher  Beschreibung:Der Harnischpolierer, der seine Arbeitssttte vor einem Haus auf der gepflasterten Strae aufgebaut hat, poliert mit einem Polierstab ein auf dem schrgen Polierbock eingespanntes Rstungsteil. Auf dem Bock liegen ein Hammer und ein Sckchen mit dem Polierrot (Eisenrot), auf dem Boden verstreut ein Krug, ein tnerner Henkelbecher, ein Zuber und ein weiterer Polierstab, sowie auf dem Arbeitstisch ein Messer, verschiedene Rstungsteile, eine Kanne und ein Nuppenbecher. Nicht eindeutig sind die beiden braunen Gegenstnde rechts auf dem Tisch zu deuten. Es kann sich sowohl um zwei mit Leder bezogene Polierhlzer als auch um zwei Brotlaibe handeln. 

Material:Papier  Blattmaße::H 286 x B 101  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse; in der oberen rechten Ecke wurde ein ca. 70 x 20 mm groes Papierstck eingefgt, unten links ein 35 mm breites Stck, beide sind nicht retuschiert; Blattrand brchig; Schmutz- und Klebstoffflecken. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 92. 

Maltechnik:Lavierte und kolorierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, braune, graue und rote Wasserfarben, lilafarbene Deckfarben, Hhung in Wei und schwarzer Tinte.  Bildmaße:H 245 x B 155  Künstler:N.N.  Datierung:1483 

Literatur:Treue 1965, S. 133, Taf. 157.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 7v, 17r und 87r. 

Transkription:Anno M cccc vnd im lxxxiii jar am mytwoch noch remynysczer in der vaste(n) do starb hanns pernecker der ein harnysch palirer gewest ist vnd was der <CC vnd xiii> <204> bruder im almuen 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "204" darunter geschrieben. Die Zahl "CC" wird durch "ii" und ein hochgestelltes "C" dargestellt.  Datierung:1483; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):hanns (Hans)  Nachname(n):pernecker (Pernecker) 

Brudernr.:204  Kategorie:Bruder  Beruf(e):harnysch palirer (Harnischpolierer)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1483.02.26.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1483  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift sind nur der Todestag, der Mittwoch nach Reminiscere miserationum tuarum, der zweite Fastensonntag (26. Februar), und das Todesjahr angegeben.  

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Arbeitstisch; Ablagetisch; Polierbock 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Harnischpolierer, der seine Arbeitssttte vor einem Haus auf der gepflasterten Strae aufgebaut hat, poliert mit einem Polierstab ein auf dem schrgen Polierbock eingespanntes Rstungsteil. Auf dem Bock liegen ein Hammer und ein Sckchen mit dem Polierrot (Eisenrot), auf dem Boden verstreut ein Krug, ein tnerner Henkelbecher, ein Zuber und ein weiterer Polierstab, sowie auf dem Arbeitstisch ein Messer, verschiedene Rstungsteile, eine Kanne und ein Nuppenbecher. Nicht eindeutig sind die beiden braunen Gegenstnde rechts auf dem Tisch zu deuten. Es kann sich sowohl um zwei mit Leder bezogene Polierhlzer als auch um zwei Brotlaibe handeln.  Material(ien):Polierrot (Eisenrot); Rstung; Handschuh; Haube; Brustharnisch; Kanne  Arbeitsgerät(e):Polierstab; Wasser; Messer; Nuppenbecher  Erzeugniss(e):Rstung 

Person(en):---