Amb. 317.2° Folio 125 recto (Mendel I)

Vorname(n):Conntz (Kunz)  Nachname(n):stachel (Stachel) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):gertner (Grtner; Bauer)  Berufsgruppe:Landwirt 

Arbeitsgeräte:Hacke; Messer (Hippe; Rebmesser)  Beschreibung:Der Grtner schreitet mit erhobener Hacke ber das eingezunte Feld, in dem zwei Bume wachsen und bearbeitet den Boden fr die Saat. Am Grtel steckt ein Messer, die Hippe. 

Material:Papier  Blattmaße::H 287 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Geklebte und mit Papier geschlossene Risse, unten wurde ein 13 x 30 mm groes Papierstck eingefgt und farblich angepasst; rechte untere Ecke fehlt; Schmutz- und Klebstoffflecken, Blattrand brchig. Das Blatt bildete ursprnglich mit fol. 116 ein Doppelblatt. 

Maltechnik:Lavierte und kolorierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, braune, graue und grne Wasserfarben, Hhung in Rot.  Bildmaße:H 225 x B 180  Künstler:N.N.  Datierung:1506 

Literatur:Treue 1965, S. 139, Taf. 188.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 8v. 

Transkription:Anno d(omi)ni 1506 iar am montag noch mitags in der Creutzwoch(e)n do verschiede Conntz stachel der ein gertner vnnd pey dreyen iarn in dem almus(e)n vnnd der <256> <250> pruder gewesenn ist 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte "256" wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und die "250" darunter geschrieben.  Datierung:1506; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "125.". 

Vorname(n):Conntz (Kunz)  Nachname(n):stachel (Stachel) 

Brudernr.:250  Kategorie:Bruder  Beruf(e):gertner (Grtner; Bauer)  Berufsgruppe(n):Landwirt 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1506.05.18.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Nachmittags  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1503  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:3 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Stachel starb am Montag in der Kreutzwoche (18. Mai).  

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Acker; Weidenzaun; Bume 

Körperhaltung:Schreitend  Tätigkeit(en):Der Grtner schreitet mit erhobener Hacke ber das eingezunte Feld, in dem zwei Bume wachsen und bearbeitet den Boden fr die Saat. Am Grtel steckt ein Messer, die Hippe.  Material(ien):Erde; Acker; Ackerland  Arbeitsgerät(e):Hacke; Messer (Hippe; Rebmesser)  Erzeugniss(e):Feldfrchte 

Person(en):---