Amb. 317.2° Folio 52 recto (Mendel I)

Vorname(n):Smidlein (Schmiedlein)  Nachname(n):N.N. 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Smidlein (Schmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Zange; Hammer; Amboss; Meiel; Locheisen  Beschreibung:Der Schmied schlgt mit einem Hammer auf das mit einer langen Zange auf den Amboss gehaltene Hufeisen. Auf dem Werkblock liegen ferner ein eiserner Meiel und ein Locheisen fr die Herstellung der Hufngel. Den Hintergrund nehmen die Feuerstelle und das Gatter mit dem Pferd ein. 

Material:Papier  Blattmaße::H 288 x B 203  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Am unteren Rand geklebte und mit Papier geschlossene Risse, unten links wurde ein kleines Stck Papier eingesetzt; Schmutz- und Klebstoffflecken. Im Bereich des Pferdes ist der graue Farbauftrag verwischt. Oben scheint die Inschrift der Blattrckseite durch. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 45. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, braune, rote, blaue, graue und grne Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 276 x B 203  Künstler:N.N.  Datierung:1432 

Literatur:Treue 1965, S. 122,Taf. 89.  Kommentar:Ähnliche Darstellung wie Amb. 317.2°, fol. 46r. 

Transkription:Anno it(em) xxxii Am mitwoch vor Jacobi starb der Smidlein der C viii bruder 

Kommentar:---  Datierung:1432  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "52.". 

Vorname(n):Smidlein (Schmiedlein)  Nachname(n):N.N. 

Brudernr.:108  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Smidlein (Schmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14. Jahrhundert - 1432.07.23.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1432  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift werden nur der Todestag, der Mitwoch vor St. Jakob (23. Juli), und das Todesjahr genannt, so dass der Zeitpunkt der Aufnahme in das Almosen und auch das Geburtsdatum nicht nher bestimmt werden knnen. 

Örtlichkeit:Auenraum; Hufschmiedewerkstatt  Einrichtung:Feuerstelle; Werkblock mit Amboss; Pferdegatter 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Schmied schlgt mit einem Hammer auf das mit einer langen Zange auf den Amboss gehaltene Hufeisen. Auf dem Werkblock liegen ferner ein eiserner Meiel und ein Locheisen fr die Herstellung der Hufngel. Den Hintergrund nehmen die Feuerstelle und das Gatter mit dem Pferd ein.  Material(ien):Pferd; Hufeisen  Arbeitsgerät(e):Zange; Hammer; Amboss; Meiel; Locheisen  Erzeugniss(e):Hufeisen 

Person(en):---