Amb. 317.2° Folio 87 verso (Mendel I)

Vorname(n):peter (Peter)  Nachname(n):Islinger 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):rinckel macher (Rinkelschmied; Schnallenmacher)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Feile; Auflegeholz  Beschreibung:Der Schnallenmacher sitzt auf dem Hocker vor seinem Arbeitstisch, drckt mit der Linken eine metallene Schnalle (einen Doppelring-Taschenbgel) auf das Auflegeholz und bearbeitet diese mit einer groen Feile. Vor ihm auf dem Tisch liegen drei groe, fertige Doppelring-Taschenbgel. 

Material:Papier  Blattmaße::H 285 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse, Blatttrand brchig; Schmutz- und Wasserflecken. Oben hat sich die Darstellung des ehemals gegenber liegenden Blattes (fol. 88r) durchgedrckt. Das vorliegende Blatt, das ursprnglich mit fol. 82 ein Doppelblatt bildete, ist heute nach fol. 85 eingebunden.  

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Braune Tinte, braune, rote und gelbe Wasserfarben, Hhung in Wei, Zinnober und Gold.  Bildmaße:H 190 x B 205  Künstler:N.N.  Datierung:1469 

Literatur:Treue 1965, S. 130, Taf. 134.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 13v. 

Transkription:Anno M cccc Im lxviiii Iar an sant Iacobs tag do starb pet(er) Islinger <der C lxxxvii pruder> ein rinckel macher an die Eser der <C lxxxvii> pruder <177> 

Kommentar:Die beiden in spitze Klammern gesetzten lateinischen Zahlen wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen, wobei die erste Nennung in der Inschrift ein Irrtum war. An das Ende der Inschrift wurde dann die arabische Zahl "177" geschrieben.   Datierung:1469; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):peter (Peter)  Nachname(n):Islinger 

Brudernr.:177  Kategorie:Bruder  Beruf(e):rinckel macher (Rinkelschmied; Schnallenmacher)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14./15. Jahrhundert - 1469.07.25.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1469  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift ist der Todesatag, St. Jakob (25. Juli), aufgefhrt.  

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Hocker; Arbeitstisch; Auflegeholz 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Schnallenmacher sitzt auf dem Hocker vor seinem Arbeitstisch, drckt mit der Linken eine metallene Schnalle (einen Doppelring-Taschenbgel) auf das Auflegeholz und bearbeitet diese mit einer groen Feile. Vor ihm auf dem Tisch liegen drei groe, fertige Doppelring-Taschenbgel.  Material(ien):Schnalle; Messing  Arbeitsgerät(e):Feile; Auflegeholz  Erzeugniss(e):Schnalle; Doppelring-Taschenbgel 

Person(en):---