Amb. 317.2° Folio 114 verso (Mendel I)

Vorname(n):vlrich (Ulrich)  Nachname(n):promaur (Promaur) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):klingenschmit (Klingenschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Hammer; Amboss; Blasebalg  Beschreibung:Der Klingenschmied seht an seinem Amboss und schlg mit dem Hammer auf die Klinge eines Messers. Auf dem Werkblock und am Boden sind zahlreiche Messer verstreut. Weitere Messer liegen in der lodernden Feuerstelle, die auen von einem Blasebalg mit Luft versorgt werden kann. 

Material:Papier  Blattmaße::H 287 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (Grundlinie)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse, linke untere Ecke abgerundet; Blattrand unten brchig; Schmutz- und Klebstoffflecken. Rechts hat sich die Darstellung der gegenber liegenden Seite durchgedrckt (fol. 115r). Die Seite bildete ursprnglich mit fol. 103 ein Doppelblatt.  

Maltechnik:Lavierte und kolorierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, braune, blaue und grne Wasserfarben, graue Deckfarbe, Hhung in Wei, Gelb und Rot sowie schwarzer Tinte.  Bildmaße:H 245 x B 203  Künstler:N.N.  Datierung:1500 

Literatur:Treue 1965, S. 136, Taf. 271.  Kommentar:--- 

Transkription:Anno d(omi)ni 1500 am samtag nach sophie starb vlrich promaur ein klinge(n)schmit ein aygensynnig(er) widerpurst(iger) seltzam(er) mensch der <236> <229> pruder de(m) got genedig sey ame(n) 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte Zahl "236" wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und die "229" darunter geschrieben.   Datierung:1500; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):vlrich (Ulrich)  Nachname(n):promaur (Promaur) 

Brudernr.:229  Kategorie:Bruder  Beruf(e):klingenschmit (Klingenschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1500.05.16.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1500  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Laut Inschrift starb Promauer am Samstag nach St. Sophie (16. Mai). 

Örtlichkeit:Werkstatt  Einrichtung:Feuerstelle mit Blasebalg; Werkblock mit Amboss 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Klingenschmied seht an seinem Amboss und schlg mit dem Hammer auf die Klinge eines Messers. Auf dem Werkblock und am Boden sind zahlreiche Messer verstreut. Weitere Messer liegen in der lodernden Feuerstelle, die auen von einem Blasebalg mit Luft versorgt werden kann.  Material(ien):Messer  Arbeitsgerät(e):Hammer; Amboss; Blasebalg  Erzeugniss(e):Messerklinge 

Person(en):---