Amb. 317.2° Folio 115 recto (Mendel I)

Vorname(n):heinrich (Heinrich)  Nachname(n):pfen(n)ingspeck (Pfenningspeck) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):kemmer (Kmmer; Wollkmmer)  Berufsgruppe:Textilproduzierendes Gewerbe  

Arbeitsgeräte:Kamm; Wrmekasten  Beschreibung:Der Wollkmmer sitzt in einer gemauerten Werkstatt mit zwei Fensterffnungen auf einem Stuhl mit geflochtener Sitzflche und zieht aus einem an der Wand befestigten Korb einen blau gefrbten Wollstrang durch den fest montierten Kamm. Ein weiterer eiserner Kamm mit Handreiche liegt am Boden in einem Wrmekasten, fertig gekmmte, blau gefrbte Wolle rechts in einem groen Korb. 

Material:Papier  Blattmaße::H 288 x B 206  Wasserzeichen:Nicht vorhanden  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Geklebte und mit Papier geschlossene Risse; unten wurde ein ca. 20 x 110 mm groes Papierstck eingefgt und farblich angepasst, ebenso die rechte untere Ecke; Blattrand leicht brchig; Schmutz- und Klebstoffflecken. Die Seite bildete ursprnglich mit fol. 126 ein Doppelblatt.  

Maltechnik:Lavierte und kolorierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, braune, graue, orangefarbene und grne Wasserfarben, blaue und weie Deckfarben.  Bildmaße:H 258 x B 206  Künstler:N.N.  Datierung:1500 

Literatur:Treue 1965, S. 137, Taf. 173.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 28v. 

Transkription:Anno d(omi)ni 1500 am pfintztag zu nacht in der goltvaste(n) im herbst starb heinrich pfen(n)ingspeck ein kem(m)er der <237> <230> prud(er) de(m) got genedig sei  

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte Zahl "237" wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und die "230" darunter geschrieben. Nicht lesbar ist eine weitere Zahl, die zunchst als Verbesserung unter die "237" gesetzt wurde.  Datierung:1500; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "115.".  

Vorname(n):heinrich (Heinrich)  Nachname(n):pfen(n)ingspeck (Pfenningspeck) 

Brudernr.:230  Kategorie:Bruder  Beruf(e):kemmer (Kmmer; Wollkmmer)  Berufsgruppe(n):Textilproduzierendes Gewerbe  

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1500. 09.17.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Nacht  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1500  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Laut Inschrift starb Pfenningspeck Donnerstag Nacht in der Fastenwoche im September (17. September).  

Örtlichkeit:Werkstatt  Einrichtung:Hocker; Korb; Wrmekasten 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Wollkmmer sitzt in einer gemauerten Werkstatt mit zwei Fensterffnungen auf einem Stuhl mit geflochtener Sitzflche und zieht aus einem an der Wand befestigten Korb einen blau gefrbten Wollstrang durch den fest montierten Kamm. Ein weiterer eiserner Kamm mit Handreiche liegt am Boden in einem Wrmekasten, fertig gekmmte, blau gefrbte Wolle rechts in einem groen Korb.  Material(ien):Wolle  Arbeitsgerät(e):Kamm; Wrmekasten  Erzeugniss(e):Gekmmte Wolle 

Person(en):---