Amb. 317.2° Folio 86 verso (Mendel I)

Vorname(n):Engelhart (Engelhard)  Nachname(n):zimerman (Zimmermann) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):zimerman (Zimmermann)  Berufsgruppe:Holzverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Beil; Stemmeisen (Beitel); Holzbock  Beschreibung:Der Zimmermann bearbeitet mit dem Zimmermannsbeil die Seitenflchen eines aufgebockten, vierspeichigen Rades. Im Hintergrund steht ein ebenfalls aufgebocktes Schaufelrad, dessen lange Welle perspektisch nicht ganz korrekt nach oben zeigt. Am Boden liegen ein weiteres Zimmermannsbeil und ein Stemmeisen.  

Material:Papier  Blattmaße::H 285 x B 205  Wasserzeichen:Nicht vorhanden  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse, unten wurde ein ca. 25 x 40 mm groes Papierstck eingefgt und farblich angepasst sowie die linke untere Ecke erneuert; Schmutzflecken, Blattrand brchig. Das Blatt bildet mit fol. 83 eine Doppelseite und ist nach diesem eingebunden.  

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Braune Tinte, braune, graue, blaue und gelbe Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 195 x B 205  Künstler:N.N.  Datierung:1468 

Literatur:Treue 1965, S.129f., Taf. 133.  Kommentar:Das Blatt gehrt zu den am feinsten gemalten Bildnissen von Amb. 317.2°, was vor allem an der sorgfltigen Lavierung und den subtilen Farbbergngen von Hellgelb zu Braun sowie dem sorgfltig ausgearbeiteten Gesicht des Zimmermanns liegt.  

Transkription:Anno M cccc im lxviii iar am pfincztag vo(r) sant balpurge(n) tag do starb <wild> Engelhart zimerman der <Clxxxv> <175> pruder 

Kommentar:In den Anfang der zweiten Zeile der Inschrift freigelassenen Bereich vor dem Nachnamen wurde nachtrglich mit einer grauen Tinte der Spitzname "wild", hier in spitzen Klammern, eingefgt. Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "175" darunter geschrieben.   Datierung:1468; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Unterhalb der Inschrift erscheint in Feder "91".  

Vorname(n):Engelhart (Engelhard)  Nachname(n):zimerman (Zimmermann) 

Brudernr.:175  Kategorie:Bruder  Beruf(e):zimerman (Zimmermann)  Berufsgruppe(n):Holzverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14./15. Jahrhundert - 1468.04.28.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1468  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift wird der Todestag, der Donnerstag vor St. Walpurgis (28. April), und das Todesjahr festgehalten. 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Holzbock 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Zimmermann bearbeitet mit dem Zimmermannsbeil die Seitenflchen eines aufgebockten, vierspeichigen Rades. Im Hintergrund steht ein ebenfalls aufgebocktes Schaufelrad, dessen lange Welle perspektisch nicht ganz korrekt nach oben zeigt. Am Boden liegen ein weiteres Zimmermannsbeil und ein Stemmeisen.   Material(ien):Holz; Holzbalken   Arbeitsgerät(e):Beil; Stemmeisen (Beitel); Holzbock  Erzeugniss(e):Rad; Schaufelrad 

Person(en):---